Bauarbeiten gehen im neuen Jahr weiter

Bauarbeiten gehen im neuen Jahr weiter

Seit Oktober wird an dem neuen Buswarteplatz an der Gustav-Regler-Straße gearbeitet. Nun wurde mit dem Einbau der ersten Asphaltschicht begonnen, der Einbau der Deckschicht folgt. Insgesamt sind 1150 Tonnen Asphalt zum Einbau eingeplant. Wegen der niedrigen Temperaturen sind keine weiteren Arbeiten im direkten Straßenbereich in diesem Jahr mehr vorgesehen, so teilt die Stadtpressestelle mit.

Der neue Warteplatz wird im nächsten Jahr die jetzige Anlage in der Lindenallee ersetzen, die im Zuge des zweiten Bauabschnitts des Großprojekts Bliesterrasse entfallen wird.