1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Merchweiler

Frauen-Masters: FCS II gewinnt das erste Qualifikationsturnier

Frauen-Masters: FCS II gewinnt das erste Qualifikationsturnier

Der Regionalligist 1. FC Saarbrücken II sicherte sich am vergangenen Samstag das erste Qualifikations-Turnier zum Volksbanken-Frauen-Masters. Der FCS II setzte sich bei der vom SV Preußen Merchweiler ausgerichteten Veranstaltung im Finale gegen Ligakonkurrent SV Dirmingen mit 5:3 nach Siebenmeterschießen durch.

Dieser Sieg in der Merchweiler Allenfeldhalle brachte 18 Masterspunkte.

Schon im Halbfinale hatten die Blau-Schwarzen im Siebenmeterschießen die stärkeren Nerven. Da gewann der FCS II gegen Liga-Konkurrent DJK Saarwellingen mit 6:4. In dieser Partie wurde Torhüterin Annika Balzert zur gefeierten Heldin, als sie zwei Strafstöße parierte. Dabei ist Balzert eigentlich Stürmerin in der U17-Bundesliga-Mannschaft des 1. FC Saarbrücken .

Für die größte Überraschung in Merchweiler sorgte der SV Borussia Spiesen. Der Drittletzte der Bezirksliga kam sensationell bis ins Halbfinale und musste sich dort erst Dirmingen mit 0:2 geschlagen geben. Das Spiel um Platz drei verlor der Außenseiter dann gegen Saarwellingen mit 0:5. In dieser Begegnung zeigte der Regionalligist eine faire Geste. Spiesen hatte nur noch fünf Spielerinnen zur Verfügung. Als eine davon nicht mehr weitermachen konnte, nahm Saarwellingen freiwillig eine Spielerin vom Feld. So musste die Borussia nicht in Unterzahl spielen.

Eine weitere Überraschung gab es zuvor auch schon in der Vorrunde. Mit dem Regionalligisten FSV Jägersburg schied dort ein Favorit mit nur drei Punkten aus. Zu dem Turnier kamen 300 Zuschauer.