| 20:03 Uhr

Kegeln
Die Kegler des TuS Wiebelskirchen steigen ab

Ostsaarkreis. Am vorletzten Spieltag der Landesliga-Saison kassierten die Sportkegler des TuS Wiebelskirchen eine weitere Heimniederlage. Der TuS musste sich den Gästen vom ESV Saarbrücken mit 4655:4741 geschlagen geben. Von Wolfgang Keller

Die Landeshauptstädter sind damit Meister und Wiebelskirchen muss abstiegen. Für das Tagesbestergebnis sorgte TuS-Akteur Jörg Keller mit 822 Holz. Die KSF Hüttigweiler brachte von ihrem Gastspiel bei der KSG Dudweiler den Zusatzpunkt mit. Im Gesamtergebnis unterlag man mit 4509:4578. Garanten für den Punktgewinn waren Jörg Schöneberger (775) und Christian Hey (772). Eine überraschende Heimniederlage kassierte der KSC St. Ingbert gegen den KSC Beckingen (4601:4670). Die Einzelwertung gewann der St. Ingberter Philipp Jahnke mit 805 Holz, vor Nico Follmann (794). Ebenfalls ohne Punkte blieb die SK Erbach. Sie unterlag bei der KSG Köllerbach-Lebach mit 4286:4542. Bester Erbacher war Stephan Schackmar mit 753 Holz, dicht gefolgt von Karsten Stein (751).