1. Saarland
  2. Neunkirchen

Kegler der SK Erbach überaus heimstark

Kegeln : Kegler der SK Erbach überaus heimstark – St. Ingbert verliert

Am 16. Spieltag der Ligenrunde stellten die Sportkegler der SK Erbach in der Landesliga ihre derzeitige Heimstärke eindrucksvoll unter Beweis. Im Duell gegen die Gäste vom KSC Landsweiler II, die vor der Begegnung noch mit dem Titelgewinn liebäugelten, setzte man sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 3:0 durch.

Die SK erzielten 4744 Holz. Dem hatten die Gäste lediglich 4459 Holz entgegenzusetzen. Tagesbester war der Erbacher Daniel Krämer mit glänzenden 842 Holz, gefolgt von Stephan Schackmar (802). Durch den Erfolg sind die Erbacher kurz davor, sich den Klassenverbleib in der Landesliga zu sichern. Nicht so gut sieht es in dieser Hinsicht für den TuS Wiebelskirchen aus, der sein Heimspiel gegen die KSG Köllerbach-Lebach mit 4675:4710 verloren hat. Bester TuS-Akteur war Karl-Heinz Bender (793). Der KSC St. Ingbert unterlag beim KSC Hüttersdorf III knapp mit 4964:4974. Philipp Jahnke war Tagesbester mit 890 Holz. Die KSF Hüttigweiler kam im Heimspiel gegen den ESV Saarbrücken zu einem 2:1-Erfolg. Beim 4625:4527 hatten die Illtaler ihre besten Kräfte in Christian Hey (799) und Jörg Schöneberger (796).