| 20:42 Uhr

Kulturprogramm Eppelborn
Major Heuser eröffnet den bunten Reigen

„Soulful Christmas“, eine vorweihnachtliche Veranstaltung mit großer Tradition, ist im Big Eppel am 30. November angesagt.
„Soulful Christmas“, eine vorweihnachtliche Veranstaltung mit großer Tradition, ist im Big Eppel am 30. November angesagt. FOTO: Zippo Zimmermann
Eppelborn. Im Big Eppel in Eppelborn erwartet die Besucher auch in diesem Herbst und Winter anspruchsvolle Unterhaltung. Von Carolin Merkel

„Auch in den kommenden Monaten möchten wir mit einem abwechslungsreichen Programm ein breites Publikum ansprechen“, erklärte Eppelborns Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset bei der Vorstellung des Kulturprogrammes fürs zweite Halbjahr. Zusammen mit Kulturamtsleiter Aloysius Scholtes und Fachbereichsleiter Heiko Girnus hatte sie zur Präsentation des Veranstaltungskalenders im Big Eppel in Eppelborn eingeladen.


Nach der heißen Sommerpause startet dort pünktlich zum meteorologischen Herbstanfang am Samstag, 1. September, das bunt gemischte Programm aus Musik, Theater, Unterhaltung und Mitmachen mit einem brandneuen Konzertprogramm. Mit der Klaus Major Heuser Band aus Köln gastiert eine Truppe, die es seit vielen Jahren versteht, dem Publikum richtig einzuheizen. Heuser kommt um 20 Uhr mit seinem neuen Programm „And now?!“ in den Big Eppel. Eine Woche später dürfen sich dann vor allem die Lachmuskeln freuen, wenn Baumann und Clausen die Bühne betreten. Unter dem Motto „Die Schoff“ (Die Show) werden sie mit einem „Jubiläumskäffchen“ ihren 25. Geburtstag feiern, Start: 19.30 Uhr.

Eine Theateraufführung für Groß und Klein steht dann bereits einen Tag später, am Sonntag, 9. September, um 17 Uhr auf dem Programm. Die Kinder- und Jugendtheatergruppe des Theatervereins Saargold Humes wird dann die Zuschauer mit „Peter Pan“ begeistern. Eine Veranstaltung, auf die sich Birgit Müller-Closset besonders freut, ist der Irish-Music-Abend am Freitag, 14. September. Dann steht die saarländische Band „Hexenschuss“ mit traditionellen irischen Fiddletunes bis zu Folklorestanddarts mit Mitsingcharakter ab 20 Uhr auf der Bühne.



Richtig voll wird es erfahrungsgemäß auf und vor der Bühne am Samstag, 22. September. Dann startet ab neun Uhr der Dance4Fans und Streestyle-Contest in Zusammenarbeit mit der Tanzschule Bootz-Ohlmann. Solisten, Duos, aber auch ganze Gruppen werden bis in den späten Abend ihre Meistertänzer suchen. Um Meistertitel, aber vor allem um den gemeinsamen Spaß geht es dann bei der traditionellen Eppelborner Spielemesse am Samstag, 13., und Sonntag, 14. Oktober. Bei freiem Eintritt können Spielefreunde neue Brett- und Kartenspiele ausprobieren. Ein absoluter Publikumsmagnet, erklärt Scholtes, verspricht das Gastspiel des Cocomino Theater aus Köln zu werden. Es zeigt am Sonntag, 21. Oktober, um 15.30 Uhr das Musical „Conni – Das Schulmusical“.

Ein kleineres Publikum erwartet Müller-Closset beim Lichtbildvortrag „Das Leben der indigenen Guaranies in der Provinz Misiones in Argentinien“. Das Ehepaar Dr. Herbert und Hiltrud Hartmann wird das Thema am Mittwoch, 24. Oktober, ab 19 Uhr bei freiem Eintritt präsentieren. Fest in Frauenhand ist der Big Eppel beim „Tag für Frauen“, der in diesem Jahr am Samstag. 27. Oktober, ab 13 Uhr startet. Freie Bühne für die Jugend heißt es am Mittwoch, 31. Oktober,  um 20 Uhr. Nach der Pause im vergangen Jahr meldet sich die „Junge Bühne Eppelborn“ mit neuen, jungen Gesichtern und Musik von Klassik bis Heavy Metall zurück, der Eintritt ist frei.

Auf eine lange Tradition blickt das Benefizkonzert der Bergmusikanten der Bergkapelle Saar zurück. Mehr als 50  000 Euro, betonte die Bürgermeisterin, konnten für karitative Zwecke gesammelt werden. Das Konzert findet am Samstag, 3. November, um 19 Uhr statt. Italienisches Lebensgefühl verspricht am Sonntag, 4. November, um 17 Uhr eine Kombination aus Live Musik mit Nino Deda und Michael Marx sowie einer Multivisionsschau mit Thomas Reinhardt unter dem Motto „Italienische Impressionen“. Frauen kommen am Freitag, 9. November, beim Auftritt des Homburger Frauenkabaretts auf ihre Kosten. Die Truppe gastiert um 20 Uhr mit ihrem neuen Programm „Neues aus dem Spätmittelalter“.

Am Freitag, 23. November, wird der Don Kosaken Chor Serge Jaroff für Gänsehaut sorgen. Um 20 Uhr startet die Große Konzert Gala 2018 im Big Eppel. Eine ganz andere Musikrichtung haben die Bandmitglieder von „One of the nights – An Eagle Tribute“ am Samstag, 24. November, ebenfalls um 20 Uhr im Gepäck. Schließlich wird zum Ende des Jahres richtig weihnachtlich in Eppelborn. Mit „Soulful Christmas“, einer Show mit jahrelanger Tradition, startet der Big Eppel am Freitag, 30. November, und Samstag, 1. Dezember, jeweils um 20 Uhr in die Adventszeit. Nach einer Theateraufführung des Theatervereins Saargold Humes am Samstag, 8. Dezember, um 20 Uhr, der sicherlich wieder bestens unterhalten wird, beschließt der Instrumentalverein Eppelborn am Sonntag, 23. Dezember, das Jahresprogramm um 18 Uhr mit einem Weihnachtskonzert.

Vorverkauf: Bürgerinformation, Tel. (0  68  81) 96  91  00, Tabak and More, Tel. (0  68  81) 92  19  31, Big Eppel, Europaplatz 4, Tel. (0  68  81) 8  96  06  86.

Das blödelnde Duo Baumann & Clausen hat sich für den kommenden Herbst im Big Eppel in Eppelborn angesagt.
Das blödelnde Duo Baumann & Clausen hat sich für den kommenden Herbst im Big Eppel in Eppelborn angesagt. FOTO: Alexander Baumbach
„Das Leben der indigenen Guaranies in der Provinz Misiones in Argentinien“ heißt ein Vortrag im Oktober, bei dem auch dieses Bild eines Guarini-Schnitzers gezeigt wird.
„Das Leben der indigenen Guaranies in der Provinz Misiones in Argentinien“ heißt ein Vortrag im Oktober, bei dem auch dieses Bild eines Guarini-Schnitzers gezeigt wird. FOTO: Hiltrud Hartmann
Im November präsentiert der Journalist Thomas Reinhardt im Big Eppel seine Multivisionsshow „Italienische Impressionen“.
Im November präsentiert der Journalist Thomas Reinhardt im Big Eppel seine Multivisionsshow „Italienische Impressionen“. FOTO: Thomas Reinhardt