Nachhaltigkeit auch beim Bauen

Nachhaltigkeit auch beim Bauen

Zur zweiten Auflage des Bauherrentages der Architektenkammer des Saarlandes sind wieder zahlreiche Experten zusammengekommen, um über die aktuelle Situation der Branche zu informieren. Wichtiges Thema dabei: Nachhaltigkeit.

In Altbauten schlummern viele Probleme. Ob energetische Sanierung, Umnutzung oder Anbau - die Liste der möglichen Maßnahmen ist lang. Zu diesem aktuellen Thema fand gestern (10. Oktober) im Homburger Forum rund um das Thema "Nachhaltiges Bauen und altersgerechtes Sanieren" die zweite Auflage des Bauherrentages der Architektenkammer des Saarlandes (AKS) statt. Als Kooperationspartner waren der Saarpfalz-Kreis und die Stadt Homburg mit von der Partie.

Die Informationsveranstaltung bot interessierten Bauherrn die Möglichkeit, sich allgemein zum Thema Bauen informieren und sich zum Thema altersgerechte Sanierung und nachhaltiges Bauen beraten zu lassen. Hierzu standen Architektinnen und Architekten der AKS aus dem Kreis sowie Vertreter der Fachämter von Kreis und Stadt mit ihrem Fachwissen für Fragen zur Verfügung. Zusätzlich waren zum Thema Baugenehmigungsverfahren und Planungsrecht die jeweiligen Ämter des Landkreises als auch der Stadt aus den Bereichen Bau- und Umweltamt sowie Amt für Gebäudemanagement und Tiefbau, das Seniorenbüro und der Pflegestützpunkt des Kreises sowie die Verbraucherberatung vertreten, um die Besucher zu informieren.

Eröffnet wurde der Bauherrentag durch Landrat Clemens Lindemann, den Beigeordneten Rüdiger Schneidewind und den Präsidenten der AKS, Professor Heiko Lukas. "Wir werden am nachhaltigen Bauen nicht herumkommen, es bedeutet die Zukunft", meinte Lindemann. Altersgerechtes Wohnen nehme immer mehr zu; daher sei es wichtig, älteren Menschen zu helfen, das Wohnen im eigenen Haus zu sichern. AKS-Präsident Lukas wies auf "die immense Qualität und Vielfältigkeit" der Schautafeln sowie auf die Möglichkeit der AKS hin, ihre regionale Leistungsfähigkeit zu präsentieren. Das Thema Nachhaltigkeit und seine Bedeutung für das Bauen sei derzeit in aller Munde, betonte Claudius Bäuerle, Vertrauensarchitekt der AKS im Kreis. Daher sei es wichtig, von Architektenseite her Stellung zu beziehen und mit dem Bauherrentag vor allem private Bauherren über spezielle Themen zu informieren. Auch altersgerechtes Sanieren und Barrierefreiheit spielten eine immer größere Rolle.

Nach der offiziellen Eröffnung wurden in über 16 Schautafeln mit Fachvorträgen von Referenten zu den Themenschwerpunkten "Energetische Sanierung" mit Professor Heinrich, "Energieeffizientes Heizen und Nutzung erneuerbarer Energien" mit Jürgen Schirra von den Stadtwerken Homburg, "Regionale Baukultur" mit Professor Heiko Lukas, "Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale" sowie "Nachhaltigkeit im Bauen" mit Claudius Bäuerle, eine Vielzahl an Ratschlägen und Informationen vermittelt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung