1. Saarland

Handball-Saarlandliga: HG Saarlouis II siegt im Spitzenspiel

Handball-Saarlandliga: HG Saarlouis II siegt im Spitzenspiel

Hackordnung geklärt: Die HG Saarlouis II hat am Sonntag das Saarlandliga-Spitzenspiel gegen den TBS Saarbrücken mit 32:29 gewonnen und damit den ersten Platz in der höchsten saarländischen Handball-Spielklasse verteidigt. Vor 300 Heimzuschauern gab die junge Tempo-Riege von Trainer Danijel Grgic von Beginn an Vollgas und zeigte den Gästen, wer in der Steinrauschhalle das Sagen hat.

Fast alle Saarlouiser Angriffe endeten mit einem Torerfolg. 9:4 (14.), 14:4 (20.), 18:13 (Pause) - die hohen Zwischenführungen deuteten auf einen ungefährdeten Sieg hin, aber sie wogen die dominierende Heimmannschaft auch in trügerischer Sicherheit.

Nach dem Seitenwechsel ließ der Druck nach. Der Verfolger übernahm die Regie und warf sich binnen kurzer Zeit auf 18:19 heran. Als das Spiel zu kippen drohte, stellte Grgic sein Team in einer Auszeit neu ein. In der Schlussphase nahm seine Mannschaft wieder Fahrt auf und gewann das Top-Spiel verdient, auch wenn mit etwas mehr Cleverness ein höherer Sieg drin gewesen wäre. Nach einer zweiwöchigen Pause tritt die HGS II am 2. November beim TuS Elm-Sprengen an, der nach dem 36:33-Erfolg bei der VTZ Saarpfalz II Sechster ist.

Einen Platz davor rangiert der HC Dillingen-Diefflen, der bei der HSG Saarbrücken ein 21:21 erzielte. Der HC Schmelz (Rang zehn) ging bei den HF Merzig-Brotdorf II mit 22:31 baden. Der HC ist auch der einzige Saarlandligist aus dem Kreis, der an diesem Wochenende um Punkte kämpfen muss. Das Team von Trainer Martin Rokay tritt am Samstag, 19.30 Uhr, beim TV Homburg an.

In der Saarlandliga der Frauen trifft die HG Saarlouis am Samstag um 18 Uhr in der Steinrauschhalle auf den SC Alsweiler.