Werfermeisterschaften: Zehn Titel für den LV Merzig

Werfermeisterschaften: Zehn Titel für den LV Merzig

Merzig. Bei den Werfermeisterschaften des Leichtathletik-Kreises Merzig-Wadern/Saarlouis in Ensdorf war der LV Merzig mit zehn Titeln der erfolgreichste Verein. Gleich vier Titel holte Simon Gutwein (13). Dabei warf er ausgezeichnete 44,10 Meter mit dem Speer, 34,29 Meter mit dem Diskus und 57 Meter mit dem Ball. Sehr stark war auch der 18-jährige Thomas Bleistein

Merzig. Bei den Werfermeisterschaften des Leichtathletik-Kreises Merzig-Wadern/Saarlouis in Ensdorf war der LV Merzig mit zehn Titeln der erfolgreichste Verein. Gleich vier Titel holte Simon Gutwein (13). Dabei warf er ausgezeichnete 44,10 Meter mit dem Speer, 34,29 Meter mit dem Diskus und 57 Meter mit dem Ball. Sehr stark war auch der 18-jährige Thomas Bleistein. Mangels Konkurrenz startete der Vierte der deutschen Jugend-Meisterschaften diesmal im Hammerwurf bei den Männern - und gewann mit 53,25 Metern deutlich, wobei er sich um fast sechs Meter verbesserte. Dazu kam er bei der Jugend mit Diskus (39,58 Meter) und Speer (44,55 Meter) zu zwei weiteren Titeln. Im letzten Versuch sicherte sich Sophie Gimmler mit 26,45 Metern den Titel im Diskuswurf der Altersklasse W 13. Zwei weitere Titel holten die Hammerwerfer: Catalina Antille siegte bei der B-Jugend, André Zenner in der Altersklasse M 15. Zwei Titel gingen an Christopher Lackas vom TV Mettlach. Nach ausgezeichneten 61,51 Metern mit dem Hammer warf er den Diskus auf 41,09 Meter - und zum Sieg. Altmeister Manfred Hubertus (45) kam mit guten 43,22 Metern im Diskuswurf zum Titelgewinn, den er am Tag danach bei den saarländischen Seniorenmeisterschaften am selben Ort wiederholte. Simone Plewig (LG Reimsbach-Oppen) holte die Titel im Diskuswurf (30,20 Meter) und Speerwurf der Altersklasse 14. Einen Erfolg feierte zeitgleich Anna Clemenz bei den deutschen Meisterschaften im Rasenkraftsport in Maselheim. Im Steinstoßen schaffte die Leichtathletin des LV Merzig 7,94 Meter und Platz sechs, im Gewichtwerfen und im Dreikampf wurde sie Siebte, und mit der Mannschaft des RKV Ensdorf (der LV Merzig bietet keinen Rasenkraftsport an) sogar Vizemeisterin. khs

Mehr von Saarbrücker Zeitung