Stadt Wadern investiert in Wadrill

Stadt Wadern investiert in Wadrill

Wadrill. Rund 200 000 Euro werden in diesem Jahr von der Stadt Wadern in die Infrastruktur in Wadrill investiert. Diese Zahl nannte Ortsvorsteher Josef Koch(SPD) bei seinem traditionellen Empfang zum Jahresbeginn, zu dem Vertreter von Vereinen, Parteien und Bürgern aus Wadrill, Reidelbach und Gehweiler eingeladen waren

Wadrill. Rund 200 000 Euro werden in diesem Jahr von der Stadt Wadern in die Infrastruktur in Wadrill investiert. Diese Zahl nannte Ortsvorsteher Josef Koch(SPD) bei seinem traditionellen Empfang zum Jahresbeginn, zu dem Vertreter von Vereinen, Parteien und Bürgern aus Wadrill, Reidelbach und Gehweiler eingeladen waren. Allein 120 000 Euro steckt die Stadt anteilig in die Sanierung der Kanal- und Wasserleitungen in der Sitzerather Straße. Die Sanierung der Grundschule schreite voran, so stünden der Einbau der geforderten Brandsicherheitstüren, die Erneuerung des Schwingbodens in der Turnhalle, der Außenanstrich des Schulgebäudes sowie die Erstellung der Außenanlagen bevor. Mit der DSL-Verfügbarkeit könne in der ersten Jahreshälfte 2010 gerechnet werden, die entsprechenden Kabel-Verlegarbeiten sind angelaufen. Fortschritte macht auch die Gemeinschaftskläranlage Wadrill/Gehweiler. Hier werde derzeit der Hauptsammler gebaut. eb

Mehr von Saarbrücker Zeitung