| 20:05 Uhr

Neues Programm
Schätze der Heimat entdecken und schmecken

Das Titelfoto der Programmbroschüre des Veranstaltungsprogramms Frühling 2018.
Das Titelfoto der Programmbroschüre des Veranstaltungsprogramms Frühling 2018. FOTO: Naturpark Saar-Hunsrück
Merzig-Wadern. Im nahenden Frühling bietet der Naturpark Saar-Hunsrück den Besuchern wieder ein buntes Programm mit vielen Naturerlebnissen an.

(red) Wenn die Natur nach dem Winter wieder erwacht und die ersten Frühlingsboten erblühen, locken uns die frischen Farben und die zarten Düfte nach draußen. In unserer vielfältigen Kultur- und Naturlandschaft spielen sich im Frühling zahlreiche Naturschauspiele ab. Blühende Obstbäume und wilde Narzissenwiesen, die sich zu einem Blütenmeer verwandeln, sind beeindruckende Naturerlebnisse. Das Team des Naturparks Saar-Hunsrück, der sich auch über den Kreis Merzig-Wadern erstreckt, hat gemeinsam mit dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald und dem Zweckverband Wintersport-, Natur- und Umweltbildungsstätte Erbeskopf sowie vielen Akteuren der Region ein vielfältiges Programm zusammengestellt.


Es bietet Kindern, Erwachsenen und Familien eine Vielfalt spannender Erlebnisse, Abenteuer und Entdeckungen mit abwechslungsreichen Angeboten für Freunde der Natur und der regionalen Kulinarik. Wildkräuter-, Obstblüten-, Amphibien- und Moorwanderungen, kulturgeschichtliche Exkursionen und Vorträge, Fledermaus-Safaris, Fischkochkurse, Dengel- und Sensenworkshops, Wanderwochen der Naturpark- und Nationalpark-Gemeinden, Mühlenfeste und regionale Aktionen im Rahmen des internationalen Museumstages machen Lust auf mehr. Bei Frühlings- und Bauernmärkten und den kulinarischen Genusswochen von Fischfestival, Bettsäächertagen bis hin zu Kräuterküche Saar-Hunsrück können die Frühlings-Gaumenfreuden aus Feld, Wald, Wiese und Gewässer gekostet werden. Ein abwechslungsreiches Wander- und Erlebnisprogramm rundet dieses Angebot ab.

Dem vielseitigen und heilkräftigen Alleskönner unter den Wildpflanzen, dem Löwenzahn, wird wieder besondere Aufmerksamkeit im Rahmen der moselfränkischen „Naturpark-Bettsäächertage“ gewidmet.



Das Veranstaltungsprogramm ist kostenlos in den Naturpark-Informationszentren Hermeskeil und Weiskirchen, dem Nationalpark­amt, den Naturpark- und Nationalpark-Infostellen im Hunsrückhaus am Erbeskopf, Wildenburg/Kempfeld, in der Tourist-Information des Birkenfelder Landes, im Haus Saargau in Gisingen/Wallerfangen, im Cloef-Atrium in Orscholz, im Freizeitzentrum Finkenrech/Dirmingen und Schaumbergturm in Tholey sowie den Verwaltungen der Naturpark-Kommunen, den Tourist-Informationen, den Forstämtern und Regionalläden der Region erhältlich.

Infos bei der Naturpark-Geschäftsstelle, Tel. (0 65 03) 92 14-0, E-Mail: info@naturpark.org, beim Nationalparkamt in Birkenfeld, Tel. (0 67 82) 87 80-0, E-Mail: poststelle@nlphh.de, Hunsrückhaus am Erbeskopf, Tel. (0 65 04)  778, E-Mail: info@hunsrueckhaus.de.