| 20:11 Uhr

Merzig-Wadern
Sven Fontaine neuer Chef der Schüler-Union

Der neu gewählte Vorstand der reaktivierten Schüler-Union Merzig-Wadern mit dem Vorsitzenden Sven Fontaine (Fünfter v. r.).
Der neu gewählte Vorstand der reaktivierten Schüler-Union Merzig-Wadern mit dem Vorsitzenden Sven Fontaine (Fünfter v. r.). FOTO: Sven Fontaine
Merzig. Schüler-Organisation der CDU soll auf Kreisebene wieder reaktiviert werden.

Sven Fontaine ist der neue Vorsitzende der Schüler-Union im Kreisverband Merzig-Wadern. Der Schüler wurde kürzlich im Hotel Römer in Merzig gewählt. Damit einher ging die Reaktivierung des Kreisverbandes der Schüler-Union; bei der Versammlung Anfang März wurde zudem ein kompletter neuer Vorstand gewählt. Nachdem die Aktivitäten der Schüler-Union im Kreis längere Zeit brach gelegen hatten, will nun ein engagiertes Team aus Jugendlichen die Interessen der Schüler vertreten.


Der neue Vorsitzende sieht die momentane Situation an Schulen sehr kritisch und spricht sich in einer Erklärung seiner Organisation für eine rasche Digitalisierung der Schulen aus: „Die Schüler von heute und morgen sollen nicht nur im 21. Jahrhundert leben, sondern auch Bildung aus diesem Jahrhundert erfahren.“ Auch den Erlass zur Leistungsbewertung sieht Fontaine kritisch: „Dieser Erlass stört massiv den Schulfrieden. Das Konzept des Bildungsministeriums ist wirklich fragwürdig und muss grundlegend reformiert werden.“

Die Landtagsabgeordneten Frank Wagner (Merzig), Alexander Zeyer (St. Wendel), Stefan Thielen (Mettlach) sowie Michael Gillenberg (JU-Kreisvorsitzender) und Philip Hoffmann (Bundesvorstandsmitglied der Jungen Union) waren Gäste bei der Reakitivierung der Schüler-Organisation der CDU auf Kreisebene. Sven Fontaine bekräftigte: „Ich freue mich sehr über die mir angetragene Aufgabe. Es gibt viel anzupacken.“