Auf den Spuren der Keramik-Barone

Mettlach. Die Zahl der Wanderführer und der Wanderkarten wird durch die zunehmende Bedeutung des Wanderns immer größer

Blick auf Schloss Ziegelberg oberhalb der Saar.

Mettlach. Die Zahl der Wanderführer und der Wanderkarten wird durch die zunehmende Bedeutung des Wanderns immer größer. In den von den Professoren Peter Moll (Saarbrücken) und Christoph Becker (Trier) im Geographischen Verlag Saar-Mosel Saarbrücken herausgegebenen Bänden "Neuland Heimat" geht es nicht nur um sehr informative Wanderkarten, sondern auch um fachlich außergewöhnlich fundierte Hintergrundinformationen zu Natur und Kultur, Landschaft, Geschichte, Architektur und Wirtschaft. Ein gelungenes Beispiel hierfür stellt die Wanderung Nummer 5, eine kleine Rundwanderung durch den Talkessel von Mettlach, dar.Einfluss der IndustrieEs sind viele Wirtschaftszweige, die der Kulturlandschaft ihren Stempel aufdrücken. Das Weltunternehmen Villeroy & Boch (V&B) in Mettlach bietet hierzu ein besonderes Beispiel. Das neu erschienene Wander- und Lesebuch zeigt, mit welchen baulichen und künstlerischen Mitteln die Keramikindustrie in der mehrhundertjährigen Geschichte von V&B besondere Spuren hinterlassen hat. Neben den Gebäuden für die Produktions- und Verwaltungsstätten sind es auch die Villen, Kapellen, eine Kirche, eine Parkanlage der Familie von Boch und nicht zuletzt auch die Häuser der Beschäftigten, die das Außergewöhnliche ausmachen. Die aus zwei kleineren Rundtouren bestehende Wanderung macht auch mit den Wirkungs- und Erinnerungsstätten des heiligen Lutwinus bekannt. Durchwandert werden zwei attraktive Landschaftsparks, wobei der Wanderer mehrmals an die zentrale Ader des Mettlacher Talkessels, die tief in den Taunusquarzit eingesenkte Saar, kommt. Neben der Burg Montclair und dem heilklimatischen Luftkurort Orscholz ist die Saar einer der wichtigsten Attraktionspunkte.Übersichtliche WanderkarteEine sehr übersichtliche Karte zeigt die Wanderrouten mit den interessantesten Punkten. Neben elf Farbfotos sind 32 kleinere Fotos zu sehen, die zu einer besonderen Entdeckungsreise einladen: die reiche Bauzier mit Figuren, Fliesen und Mosaiken an vielen Bauten. Ausführlich wird die Geschichte der Familie von Boch und die Unterscheidung zwischen Keramik und Terrakotta behandelt.Band 4 von "Neuland Heimat" (Moll/Becker) des Geographischen Verlages Saar-Mosel GVSM in Saarbrücken ist zum Preis von 9,95 Euro in den Buchhandlungen erhältlich.