filmfreunde: Kino Losheim zeigt Komödie mit Dieter Hallervorden

filmfreunde : Kino Losheim zeigt Komödie mit Dieter Hallervorden

Filmfreunde Losheim laden zum Film-Vergnügen ein.

( Ein Filmdrama aus den USA von Marc Webb und eine deutsche Komödie von Gregory Kirchhof haben sich die Filmfreunde Losheim für das Wochenende und die Vorstellungen am Montag ausgesucht: „Begabt“ und „Ostfriesisch für Anfänger“. „Begabt – Die Gleichung eines Lebens“ läuft am Freitag, 20. April, 20 Uhr, und am Sonntag, 22. April, 18 Uhr.

Eine Szene aus dem Film Begabt. Foto: Filmverleih. Foto: Filmverleih

Der alleinstehende Frank hat die Vaterrolle für seine Nichte Mary übernommen und lebt mit ihr in Florida. Das Mädchen ist hochbegabt, doch Frank setzt alles daran, ihr ein normales Leben zu ermöglichen. Dennoch bleibt das mathematische Talent der Kleinen nicht unbemerkt. So taucht eines Tages Franks herrische Mutter Evelyn auf. Die Pläne, die sie für ihre Enkelin hat, drohen Frank und Mary auseinander zu reißen. Dieter Hallervorden  macht am Montag, 23. April, 15 Uhr, als Uwe Hinrichs zunächst beim Seniorenkino mit Kaffee und Kuchen Station. Ab 20 Uhr ist der Film über den letzten Ostfriesen im regulären Programm  zu sehen. Hinrichs (Hallervorden) ist ein einsamer Eigenbrötler, der konsequent Plattdeutsch spricht und sich als den letzten „echten Ostfriesen“ bezeichnet. Mit Globalisierung und der modernen Welt hat er nichts am Hut. Als plötzlich in sein gepfändetes Haus eine Gruppe ausländischer Fachkräfte einquartiert wird, dreht er durch und baut im wahrsten Sinne des Wortes Mist. Wider Willen muss er nun den Integrationsunterricht für diese „Utländer“ übernehmen. Kulturen, Konflikte und Erwartungen prallen aufeinander. Doch wo Reibung ist, entsteht auch Wärme. So überwindet Uwe sich und bringt, gut gemeint, den Fremden Plattdeutsch anstatt Hochdeutsch bei. Den Fehler bemerkt nur keiner. Als alles verloren scheint, wächst er über sich hinaus, rettet die Zukunft der Ausländer.

Mehr von Saarbrücker Zeitung