| 19:15 Uhr

Film setzt dem Autor Stefan Zweig ein Denkmal

Wadern. "Vor der Morgenröte" heißt der Film, der im Dezember in der Reihe "Der Besondere Film" in Wadern und Losheim läuft. Die Filmfreunde Wadern zeigen das Drama am Sonntag, 4. Dezember, 17 Uhr, und am Mittwoch, 7. Dezember, 20 Uhr. In den Lichtspielen Losheim ist der Film am Dienstag, 6. Dezember, 20 Uhr, zu sehen. tth

Vordergründig handelt das Drama von der Exilzeit Stefan Zweigs, einem damaliger Starautor und der, gemeinsam mit Thomas Mann , meistübersetzte deutschsprachige Schriftsteller. Bereits 1934 verließ er seine Heimat Österreich, um ins Exil zu gehen aus dem er nicht zurückkehrte.

In ihrem Film zeigt Maria Schrader den Autor in sechs Episoden seines Lebens - von seinem ersten Aufenthalt in Brasilien und der Teilnahme am P.E.N.-Kongress in Buenos Aires 1936 über den Besuch New Yorks und seiner ersten Frau Friderike im Jahr 1941 bis zu seinem Tod 1942 in Petrópolis. Dort schrieb Zweig sein wohl berühmtestes Werk "Die Schachnovelle".

Das könnte Sie auch interessieren