| 19:12 Uhr

Heimatpreis für Werner Zimmer

 Ortsvorsteher Thomas Ackermann (rechts) und sein Stellvertreter Jürgen Bohr (links) überreichen dem Heimatpreisträger Werner Zimmer die Urkunde. FOTO: Norbert Becker
Ortsvorsteher Thomas Ackermann (rechts) und sein Stellvertreter Jürgen Bohr (links) überreichen dem Heimatpreisträger Werner Zimmer die Urkunde. FOTO: Norbert Becker
Düppenweiler. Der 1942 geborene frühere Steuerberater hat sich über lange Jahre im kulturellen Leben seines Heimatortes engagiert. Dafür wurde Werner Zimmer jetzt der Düppenweiler Heimatpreis verliehen. Norbert Becker

Der Neujahrsempfang des Ortsvorstehers (die SZ berichtete) bot auch den Rahmen zur erneuten Verleihung des Düppenweiler Heimatpreises. Dieser gilt der Anerkennung eines Mitbürgers für die von ihm für das Dorf geleistete Arbeit. "Auf Vorschlag des Bürgermeisters und nach Rücksprache mit dem Jury-Vorsitzenden Jürgen Bohr sowie mit dem Vorsitzendes des Vereins Historisches Kupferbergwerk, Werner Kockler, hat die Jury einstimmig beschlossen, wieder einen Heimatpreis zu vergeben, und zwar an Werner Zimmer", betonte Ortsvorsteher Thomas Ackermann in seiner Würdigung.


Vielfältig engagiert



Der frühere Steuerberater , Jahrgang 1942, war Gründungsmitglied des Kultur- und Heimatvereins, 20 Jahre dessen Schatzmeister und lange Jahre Hauptdarsteller bei den Theatervorstellungen des Vereins, der später in den Folgeverein Historisches Kupferbergwerk überging. Auch hier zählte er zu den Gründungsmitgliedern, fungierte 20 Jahre als Schatzmeister, betätigt sich als Bergschmied und gehört noch immer als Beisitzer dem Vorstand an. Bei den früheren Karnevalsveranstaltungen "Zores, Zoff & Zwiwwelsopp" kümmerte er sich als Küchenmeister um das leibliche Wohl der Besucher.

Wöchentlich nimmt er am Kulturstammtisch teil. Zu seinen weiteren früheren Aktivitäten zählten die Beratung bei der Restaurierung der Pfarrkirche, die Mitwirkung beim Aufbau eines Vereinsarchivs mit weit über 1000 Fotos, Kochkurse und -rezepte. Fördernde Mitgliedschaften Pflegt Zimmer im Turnverein, Männerchor und dem Feuerwehrförderverein. Ortsvorsteher Ackermann und sein Stellvertreter Jürgen Bohr überreichten dem Heimatpreisträger 2016 eine Ehrenurkunde. Er hat sich um seinen Heimatort Düppenweiler , verdient gemacht, was auch durch großen Beifall zum Ausdruck kam.