"Meine Tür steht immer offen"

"Meine Tür steht immer offen"

Theley. 78 Schulneulinge feierten zum Schuljahresbeginn 2011/2012 mit ihren Eltern, Großeltern und Lehrern die Aufnahme an der ERS Schaumberg Theley mit einem Einschulungsgottesdienst

Theley. 78 Schulneulinge feierten zum Schuljahresbeginn 2011/2012 mit ihren Eltern, Großeltern und Lehrern die Aufnahme an der ERS Schaumberg Theley mit einem Einschulungsgottesdienst. Passend zum Thema "Freude schenken" führte die Klasse 6a das Rollenspiel "Die kleinen Leute von Swabedoo" auf, das Klassenlehrerin Claudia Schmit bereits gegen Ende des letzten Schuljahres vorbereitet hatte. Und Nach dem Musikstück "Ode an die Freude", das Musiklehrer Alois Esch mit Florian Klein und Nicolas Kavelius (6c) einstudiert hatte, begrüßte Schulleiter Friedbert Becker die neuen Schülerinnen und Schüler mit ihren Angehörigen: "Meine Tür steht für euch immer offen, für alle Anliegen, Sorgen und Probleme. Die Kolleginnen und Kollegen werden alles tun, damit ihr an der ERS Theley eine freudige und erfolgreiche Schulzeit habt. Ich heiße euch in unserer Schulgemeinschaft ganz herzlich willkommen."Weiter betonte Friedbert Becker in seiner Willkommensrede, wie wichtig ihm und seinem Kollegium eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus sei. Musikalisch weiter umrahmt wurde der Gottesdienst mit Beiträgen des 6b-Chores unter Leitung von Carola Uhl und einem Musikstück von Lukas Schirra (6c). Aus den Händen ihrer Klassenlehrer Marion Hornetz (5a), Armin Dörrenbächer (5b) und Margret Gemmel (5c) erhielten die neuen Fünfklässler in Anlehnung an das Thema der Theateraufführung selbst genähte Leinensäckchen. Bereits in den Sommerferien überraschten die Klassenlehrer ihre künftigen Schüler mit einem Ferienbrief. "Ich hebe das Säckchen mit den Fellstücken als Andenken auf. Wenn ich mal groß bin, schaue ich es an und erinnere mich daran, was meine Lehrerin mir geschenkt hat", so Johannes Scheid (5c). red

Mehr von Saarbrücker Zeitung