1. Saarland

Linke betont eigenes Engagement für Erhalt der Industriekultur

Linke betont eigenes Engagement für Erhalt der Industriekultur

Saarbrücken. Der kulturpolitische Sprecher der Landtagsfraktion die Linke, Lothar Schnitzler, und der Fraktionsvorsitzende der Regionalverbandsfraktion Jürgen Trenz weisen auf ihr Engagement für das industriekulturelle Erbe hin

Saarbrücken. Der kulturpolitische Sprecher der Landtagsfraktion die Linke, Lothar Schnitzler, und der Fraktionsvorsitzende der Regionalverbandsfraktion Jürgen Trenz weisen auf ihr Engagement für das industriekulturelle Erbe hin. Seine Fraktion, so Schnitzler, habe diesbezüglich bereits 2010 eine Anfrage an die Landesregierung gerichtet: zu Verwaltung, Entwicklung und künftigen Nutzung von (ehemaligen) Bergbauflächen im Saarland. Außerdem macht sich die Linke für den Erhalt des Erlebnisbergwerkes Velsen stark, dem die Schließung droht. Das Gesamtensemble, so die Linke, könne ein leicht erschließbarer kulturindustrieller Standort mit hoher Freizeitqualität werden. Um diese oder andere Perspektiven auszuloten, veranstaltet man am 17. Oktober vor Ort die Podiumsrunde "Tradition bewahren - Zukunft der Industrieanlagen gestalten". Eingeladen sind der Vorsitzende des Lenkungskreises Bergbauflächen, Staatssekretär Joachim Kiefaber (FDP), Volker Etgen vom Verein Erlebnisbergwerk Velsen e.V. und Harry Laufer (TÜV Nord Bildung Saar GmbH). Außerdem nehmen von der Linken die beiden Landtagsabgeordneten Prof. Heinz Bierbaum und Lothar Schnitzler teil. Außerdem Regionalverbands-Vertreter Jürgen Trenz sowie Thomas Lutze, Mitglied im Bundestag. ceVelsen-Debatte am Montag, 17. Oktober, 17 Uhr, Alte Grube Velsen (Klarenthal). Das Programm startet mit einer Führung. Ab 18.15 Uhr: Podium.