1. Saarland

Kirchenchor St. Cäcilia Rockershausen feiert sein 80-Jähriges

Kirchenchor St. Cäcilia Rockershausen feiert sein 80-Jähriges

Rockershausen. Mit drei Musikveranstaltungen feiert der Kirchenchor St. Cäcilia Rockershausen in diesem Monat sein 80-jähriges Bestehen. Am 6. Juli 1928 trafen sich 15 Gründungsmitglieder im katholischen Schulsaal in Rockershausen, um gemeinsam mit dem Lehrer Nikolaus Gerber den Chor aus der Taufe zu heben

Rockershausen. Mit drei Musikveranstaltungen feiert der Kirchenchor St. Cäcilia Rockershausen in diesem Monat sein 80-jähriges Bestehen. Am 6. Juli 1928 trafen sich 15 Gründungsmitglieder im katholischen Schulsaal in Rockershausen, um gemeinsam mit dem Lehrer Nikolaus Gerber den Chor aus der Taufe zu heben. Ernst Mayer, Johann Krämer, Michael Bayer und Nikolaus Britz bildeten den ersten noch provisorischen Vorstand der Sängergemeinschaft. Als am 26. August 1928 die Grundsteinlegung zur Pfarrkirche St. Elisabeth erfolgte, trat der neu gebildete Chor erstmals musikalisch an die Öffentlichkeit. 1975 erweiterte der Chor seine Qualität mit der neu ins Leben gerufenen Instrumentalgruppe. Am 1. Januar 2002 übernahm die jetzige Chorleiterin Dorothé Fuchs den Taktstock. Folgende Veranstaltungen präsentiert der Chor: Am kommenden Samstag 13. September, 18 Uhr, heißt es in der Pfarrkirche St. Elisabeth: Chöre präsentieren ihre Lieder. Darunter sind der Kirchenchor Rohrbach, die "Jacobsingers" aus Saarbrücken und der Püttlinger Kirchenchor St. Sebastian. Am Sonntag, 14. September, 10 Uhr, singt der Jubiläumschor in der Pfarrkirche St. Elisabeth Thomas Gabriels "Mainzer Messe" für Chor, Klavier, Saxophon, Posaune und Trompete. Am Samstag, 27. September, 19.30 Uhr, gibt es im Bürgerhaus in Rockershausen eine Benefiz-Rocknacht mit Musik der 60er Jahre bis heute mit dem Chor St. Cäcilia. Neben den in Altenkessel bekannten "Flames" spielen noch die "Civil Service", die Oldieband von Völklingens Oberbürgermeister Klaus Lorig, sowie "Magic", eine Coverband für Rockmusik. obDer Eintritt für die Benefiz-Rocknacht kostet fünf Euro. Karten gibt es unter Telefon (06898) 870588 oder per E-Mail unter fritzmayer@msn.com