| 10:13 Uhr

Herd löst Küchenbrand aus

St. Ingbert.

In der Nacht zum Sonntag ist in einem Wohnhaus in St. Ingbert eine Küche in Brand geraten. Eine Bewohnerin war durch den Feuergeruch aufgewacht und rettete ihre beiden Kinder sowie eine 81-jährige Mitbewohnerin ins Freie. Der Brand wurde durch die alarmierte Feuerwehr St. Ingbert gelöscht. Es entstand ein Sachschaden zwischen 50 000 und 80 000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Brandursache war vermutlich ein eingeschalteter Herd.