| 00:00 Uhr

Theatergruppe des TB Beeden zeigt „Für die Familie kann man nichts“

Beeden. Die Theatergruppe des Turnvereins (TV) Beeden präsentiert: "Für die Familie kann man nichts". Was tun, wenn die Familie so gar nicht in das übliche Schema passen will? Die "Bühnenturner", die Theatergruppe des TV 1903 Beeden , laden auch in diesem Jahr zu einer komödiantischen Theatervorführung ein - dieses Mal steht das Leben der Familie Beierle im Mittelpunkt: Friedhelm Beierle, das weiße Schaf der Familie, hat seine Traumfrau gefunden.Die einzige, noch zu überwindende Schwierigkeit ist seine Familie. bea

Bruder Willi, ein begnadeter Computerhacker, verschickt schon mal vom Computer der Bundesregierung Rücktrittserklärungen und Schwester Hermine scheut seit einem Indienurlaub das Waschwasser wie der Teufel das Weihwasser und stinkt daher dem Rest der Familie ganz gewaltig.

Das Ganze eskaliert, als Willi einen Job als Leichenwagenfahrer annimmt und eine Panne hat, denn die Werkstatt weigert sich, das Fahrzeug mit "Inhalt" zu reparieren. Kurzentschlossen wird die Leiche also in der gemeinsamen Wohnung zwischengelagert. Friedhelm darf davon auf keinen Fall erfahren, daher wird die Leiche einfach wieder zum Leben erweckt.

Karten für die Aufführungen sind ab sofort im Vorverkauf bei HornungS in der Blieskasteler Straße 110 in Beeden sowie an der Abendkasse erhältlich.

Gespielt wird in der Sporthalle Beeden an folgenden Terminen: Sonntag, 2. November, 17 Uhr; Freitag, 7. November und Samstag 8.11.2014 jeweils um 20 Uhr.