| 20:47 Uhr

Gesundheit
Ausreichende Bewegung ist nur die halbe Miete

Letztes Mal gab es einen Linedance in der Innenstadt 
Letztes Mal gab es einen Linedance in der Innenstadt  FOTO: Kruthoff/Stadt Homburg
Homburg. Wem das eigene Wohlbefinden am Herzen liegt, der sollte den Aktionstag „Homburg lebt gesund!“ am Samstag, 8. September, nicht verpassen. red

(red) Viele Erkrankungen lassen sich durch eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung vermeiden. Auch daher ist die Stadt Homburg seit Juni 2011 beim landesweiten Programm „Das Saarland lebt gesund!“ zur Förderung von Gesundheit und Prävention mit dabei. Der große jährliche Aktionstag „Homburg lebt gesund!“ im September ist mittlerweile schon zu einer festen Institution geworden. Nach erfolgreichen Aktionstagen zur Kampagne „Homburg lebt gesund!“ in den vergangenen zwei Jahren, findet am Samstag, 8. September, von 10 bis 16 Uhr der dritte Aktionstag rund um das Thema „Gesundheit“ mit zahlreichen Mitmachaktionen sowie einem Bühnenprogramm statt. Die Verantwortlichen unter Leitung der Beigeordneten Christine Becker freuen sich, dass der Aktionstag immer größere Fortschritte macht – auch räumlich. So wird er dieses Mal vom Christian-Weber-Platz bis zum Ilmenauer Platz ausgedehnt, da sich sehr viele Anbieter angemeldet haben. Die Gäste können sich wieder auf ein buntes Programm an Mitmachaktionen für Jung und Alt freuen. Von „Mobilität für Senioren“ über verschiedenste Gesundheitsmessungen bis hin zu Spielangeboten für „Junioren“: Für jeden sollte etwas dabei sein. Auch verschiedene Entspannungs- und Bewegungsangebote sind geplant. Darüber hinaus können die eigene Fitness und Gesundheit getestet werden. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.


Um Gesundheit erlebbar und die Bevölkerung auf Gesundheitsthemen aufmerksam zu machen, sind verschiedenste Institutionen, Organisationen und Dienstleister aus dem Gesundheitsbereich ebenso präsent wie Vereine oder Schulen. Individuelle Gesundheitsaktionen in der Innenstadt sowie Begleitaktionen in der Stadtbibliothek Homburg runden das Angebot rund um das kostbarste Gut ab.

Ein buntes Bühnenprogramm macht diese Veranstaltung zu einem Erlebnistag. So bringt die Feuerwehr wieder ihr Drehleiterfahrzeug mit – Fahrten darauf kann man sogar gewinnen. Mit vor Ort ist auch das Hörmobil der Fördergemeinschaft Gutes Hören. Geboten werden ein kostenloser Hörtest, Aufklärung und Beratung. Ein Infotisch der Stadtbibliothek mit einer Medienauswahl zum Thema „Gesundheit“ begleitet die Aktion. Der Büchertisch ist vom 3. bis zum 14. September in der Hauptstelle am historischen Marktplatz zu finden.



Weitere Angebote gibt es bei der Psychosoziale Projekte gGmbH (PSP). Sie lädt ein zu Kaffee und Kuchen in der Einrichtung der Tagespflege „Villa Kaiser“ in der Kaiserstraße 18. Die Pro-Seniore-Unternehmensgruppe bietet ein musikalisches Fitnessmenü für 6,50 Euro in der Residenz Hohenburg an und stellt das interne Fitnessprogramm vor. Hierzu wird um Anmeldung unter Telefon (0 68 41) 6 92-0 gebeten. Auch der Rock‘n’-Roll-Club Homburg und die Tanzsportabteilung Schloss Karlsberg können an diesem Tag im Saalbau besucht werden. Dabei ist auch die Teilnahme an einem kleinen Tanzworkshop um 10.30, 13 und um 14.30 Uhr möglich.

Zum weiteren Programm gehören: Lebendiges „Mensch ärgere dich nicht“, Linedance-Workshop, Body-Mass-Index (BMI) und Körperfettanteil-Bestimmung, Koordinations- und Stabilitätstrainings, Cardioscan Messungen, Massage und Whirlpool, „Rollatorfit“, Bauchkurse, „Spielmobil“ für Kinder, Infos zum Homburger Trinkwasser, kostenloser Fahrradcheck, Mobilität für Senioren, Testfahrten mit Dreirädern, Harnsäurebestimmung, Glucosebestimmung, Vitamin-D-Messung, „Mitmachstände“ für Kinder, Infostand Lotsen-Service für mobilitätseingeschränkte Menschen, Hindernisparcours für Rollstuhlfahrer, Infos über Qi Gong, Taiji und Wushu, Klangmassage und Kräuterraten. Auch die DRK-Rettungshundestaffel stellt sich vor.