| 20:06 Uhr

Grüne Jugend lehnt Sanktionen gegen Jugendzentrum ab

Homburg/Blieskastel. Die Grüne Jugend Blieskastel lehnt Sanktionen gegen Jugendzentren im Saarpfalz-Kreis ab. Wie deren Vorsitzender, Lukas Paltz, in einer Pressemitteilung erklärte, würden dem Jugendzentrum Homburg und St. Ingbert "mit einer fragwürdigen Begründung benötigte Zuschüsse vorenthalten" (wir berichteten)

Homburg/Blieskastel. Die Grüne Jugend Blieskastel lehnt Sanktionen gegen Jugendzentren im Saarpfalz-Kreis ab. Wie deren Vorsitzender, Lukas Paltz, in einer Pressemitteilung erklärte, würden dem Jugendzentrum Homburg und St. Ingbert "mit einer fragwürdigen Begründung benötigte Zuschüsse vorenthalten" (wir berichteten). Der CDU-Landtagsabgeordnete Günther Becker und das CDU-Kreistagsmitglied Kempf hätten wegen ein paar Aufklebern, die unbekannte Besucher hinterlassen haben, eine schädliche und überflüssige Diskussion angefacht, die in keinem Verhältnis zum Anlass stehe. Offensichtlich begleiteten diese Kommunalpolitiker das Engagement von jungen Menschen jenseits der Jungen Union grundsätzlich mit Argwohn und Misstrauen, so Lukas Paltz, der auch Vorstandsmitglied der Grünen Jugend Saar ist. "Bei dieser Grundeinstellung der CDU sollte sich nun niemand mehr wundern, warum dem Jugendzentrum Blieskastel P-Werk seit Jahren die Sanierung und Wiedereröffnung des Veranstaltungsraums verwehrt wird", so Andreas Hemmerling von der Grünen Jugend Blieskastel. red