1. Saarland

Handball: Vorfreude bei der HSG Nordsaar auf "Blackys" Mannschaft

Handball: Vorfreude bei der HSG Nordsaar auf "Blackys" Mannschaft

Marpingen. Die HSG Nordsaar ist in Vorfreude. Doch nicht etwa auf das Christkind - viel mehr freut sich Marpingen bereits zum vierten Mal auf den 26. Dezember. Denn dann kommt es in der Marpinger Sporthalle zum Duell der Nordsaar-Auswahl gegen die deutsche A-Jugend-Handball-Nationalmannschaft

Marpingen. Die HSG Nordsaar ist in Vorfreude. Doch nicht etwa auf das Christkind - viel mehr freut sich Marpingen bereits zum vierten Mal auf den 26. Dezember. Denn dann kommt es in der Marpinger Sporthalle zum Duell der Nordsaar-Auswahl gegen die deutsche A-Jugend-Handball-Nationalmannschaft. Und diese wird von keinem Geringeren trainiert als der Handball-Legende Christian "Blacky" Schwarzer (Foto: Klos), der für Handballer - ob Jung oder Alt - als das Vorbild schlechthin gilt. Kein Wunder also, dass am zweiten Weihnachtsfeiertag in Marpingen einmal nicht die Marienkapelle im Härtelwald im Vordergrund steht, sondern die HSG Nordsaar."Es soll für uns alle ein schöner Jahresabschluss werden, bei dem wir den Zuschauern ein interessantes und vielfältiges Handballspiel bieten wollen", lautet die Devise von HSG-Trainer Dirk Werkle, der auch das Coaching der "Nordsaar-Auswahl" gegen die Nationalmannschaft übernehmen wird. Denn wie in jedem Jahr wird der reguläre Kader der HSG durch einige befreundete Spieler und Perspektivspieler aus der A-Jugend erweitert. In diesem Jahr werden Peter Lauer (HF Untere Saar/RPS-Oberliga), Sebastian Hoffmann, Pascal Meisberger (beide HF Illtal/RPS-Oberliga) sowie Alexander Saunus vom TBS Saarbrücken den Kader komplettieren. Aus der A-Jugend der HSG darf Lars Meisberger gegen die Nationalmannschaft zwischen den Pfosten stehen, bereits im vergangenen Jahr zeigte der Nachwuchskeeper eine beeindruckende Leistung.

Für Verstärkung ist gesorgt - und es könnte auch durchaus sehr spannend werden: Denn im Vorjahr konnte sich Schwarzers Auswahl der deutschen Handball-Nachwuchstalente erst gegen Ende des Spiels absetzen. "So soll es auch dieses Jahr sein, wir wollen mithalten, so dass die Zuschauer spannende 60 Minuten erleben dürfen", hofft Dirk Werkle. Spielbeginn ist am 26. Dezember um 19 Uhr in der Marpinger Sporthalle. aml