Gut gelaunt, wenn der Regen fällt

Gut gelaunt, wenn der Regen fällt

Völklingen. Gut, wenn Musiker flexibel sind. So wie die Smoking Strings, wie sich "Gulli" Rudi Spiller und Gitarrist Jürgen Rath nennen. Am Montagabend drohte ihr Auftritt in der Konzertmuschel am Parkhotel Albrecht im Rahmen der Summer-Open-Airs im Schillerpark auszufallen, weil unmittelbar bei Veranstaltungsbeginn ein kräftiger Schauer über der Mittelstadt runterging

Völklingen. Gut, wenn Musiker flexibel sind. So wie die Smoking Strings, wie sich "Gulli" Rudi Spiller und Gitarrist Jürgen Rath nennen. Am Montagabend drohte ihr Auftritt in der Konzertmuschel am Parkhotel Albrecht im Rahmen der Summer-Open-Airs im Schillerpark auszufallen, weil unmittelbar bei Veranstaltungsbeginn ein kräftiger Schauer über der Mittelstadt runterging. Also schnappten sie sich - unterstützt von einigen Zuschauern - Instrumente und Beschallungsanlage und schleppten sie auf die Sonnenterrasse des Parkhotels. Dort konnte ein Glasdach die Musiker und ein riesiger schwarzer Sonnenschirm die Zuschauer vor weiteren Schauern schützen. Die kurze Verspätung wurde deshalb gerne verziehen. Vielmehr freuten sich etwa 100 Musikfreunde, trotz ungünstigen Wetters gute Musik zu hören. Mit der guten alten und todtraurigen "Angie" von den Stones eröffnete das glänzend eingespielte Duo dann den Abend. Und auf Deutsch ging es weiter. "Ich habe diese Frau geliebt", sang Gulli und erntete dafür viel Applaus. Ebenso für "Another brick in the wall", "Route 66" und "Behind blue eyes". So leicht, wie es sich für die Gäste anhörte, war die Darbietung allerdings nicht. Weil die Musiker sich in den schmalen Durchgang zwischen Restaurant und Terrasse drängen mussten, hatten sie kaum Platz, um sich zu bewegen. Dazu kam die Akustik. Weil für die so genannte Monitor-Anlage kein Platz mehr war - über sie läuft ein eigens auf die Bedürfnisse der Musiker abgestimmter Mix der gespielten Musik - musste Gulli auf den Mix für die Allgemeinheit hören. "Dann höre ich mich zwar kaum singen, das ist ziemlich schwierig, aber es geht schon", sagte er mehrfach in der ersten Konzerthälfte. In der Pause sann er auf Verbesserung. "Ich rücke jetzt einfach hier rüber vor die Box", sprach er und tat es. Und wieder untermauerte er die These, dass es gut ist, wenn Musiker flexibel sind. Nächsten Montag spielt Acoustic Reason in der Reihe Summer Open-Air im Schillerpark. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung