1. Saarland

Friedrichsthal: Polizei warnt vor dreistem Betrugsversuch

Friedrichsthal: Polizei warnt vor dreistem Betrugsversuch

Friedrichsthal. Die Maschen der Betrüger werden immer dreister. Vor einigen Tagen erhielt ein älterer Mitbürger in Friedrichsthal eine Rechnung von einer Firma "Czech Media Factoring" über Telefongebühren von 90 Euro. Angeblich soll er über seinen Telefonanschluss diverse Rufnummern, vermutlich im Ausland, überwiegend mit der Vorwahl 040 angewählt haben

Friedrichsthal. Die Maschen der Betrüger werden immer dreister. Vor einigen Tagen erhielt ein älterer Mitbürger in Friedrichsthal eine Rechnung von einer Firma "Czech Media Factoring" über Telefongebühren von 90 Euro. Angeblich soll er über seinen Telefonanschluss diverse Rufnummern, vermutlich im Ausland, überwiegend mit der Vorwahl 040 angewählt haben. Hierbei sollen dann pauschal Kosten von 90 Euro entstanden sein.Der Mann informierte eine Seniorensicherheitsberaterin der Stadt Friedrichsthal. Sie wiederum verständigte die ortsansässige Polizei über den Vorfall. In der Rechnung ist als Absender der Firma die Stadt "Petersberg" aufgeführt. In der Fußzeile ist eine Anschrift in der tschechischen Republik abgedruckt. Über seinen Einzelverbindungsnachweis kontrollierte der Friedrichsthaler alle Nummern. Keine der in der Rechnung aufgeführten Telefonnummern hatte er angewählt. Der Bürger hat den geforderten Betrag nicht bezahlt. Die Polizei in Friedrichsthal hat ein Strafverfahren wegen versuchten Betruges in die Wege geleitet. Die Seniorensicherheitsberater und die Polizei in Friedrichsthal raten Bürgern, die ein solches Schreiben erhalten, auf keinen Fall zu bezahlen. Sie werden gebeten, die Polizei zu informieren. ll