1. Saarland

Förderverein für die Kirche tritt in Aktion

Förderverein für die Kirche tritt in Aktion

Höchen. Offiziell gibt es nun einen Förderverein der protestantischen Kirchengemeinde Höchen, Frankenholz und Websweiler. In der Gründungsversammlung erläuterte Pfarrerin Sabine Graf die Ziele, die man mit der Vereinsgründung verfolge

Höchen. Offiziell gibt es nun einen Förderverein der protestantischen Kirchengemeinde Höchen, Frankenholz und Websweiler. In der Gründungsversammlung erläuterte Pfarrerin Sabine Graf die Ziele, die man mit der Vereinsgründung verfolge. Der Verein solle es sich nach seiner Satzung zur Aufgabe machen, Sanierungsmaßnahmen an Gebäuden und Liegenschaften der Kirchengemeinde, Reparaturen von Inventar und Einrichtungen sowie Anschaffungen für Zwecke der Kirchengemeinde zu fördern. In Zeiten rückläufiger Kirchensteuer-Einnahmen sei es erforderlich, dass man zusätzliche Finanzierungsquellen erschließe, um diese Aufgaben bewältigen zu können, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Insbesondere die Sanierung der protestantischen Kirche in Höchen werde zunächst im Mittelpunkt stehen. Die Kirche sei schließlich rund 100 Jahre alt, und die letzten Sanierungsmaßnahmen lägen rund drei Jahrzehnte zurück. Unter DenkmalschutzGraf wies auch darauf hin, dass die Kirche unter Denkmalschutz stehe, was den Kostenaufwand weiter steigern werde. Vor der Kirchengemeinde und dem neuen Verein lägen also große Aufgaben. Umso erfreulicher war es, dass bei der Gründungsversammlung gleich 20 Mitglieder dem Verein beitraten. Diese Zahl soll sich aber nach dem Willen des neu gewählten Vorstandes schnell erhöhen. Bürgermeister Heinz Müller, der als Versammlungsleiter gewählt wurde, nutzte die Gelegenheit zu einem kurzen Grußwort, in dem er auf seine Erfahrungen mit Sanierungsmaßnahmen zu sprechen kam und die Gründung eines Fördervereins als eine sinnvolle Initiative begrüßte.Der Vorstand sieht wie folgt aus: Vorsitzender ist Walter Gebhard, stellvertretender Vorsitzender Werner Rech. Das Amt des Schatzmeisters übernimmt Werner Zimmer. Zum Schriftführer wurde Horst Hornberger gewählt. Die Funktionen als Beisitzer übernahmen Camilla Atmer-Steitz, Renate Ganster, Meta Müller und Helmut Beck. Zudem ist Pfarrerin Sabine Graf als amtierende Pfarrerin der protestantischen Kirchengemeinde nach der Satzung Mitglied des Vorstandes. Als Rechnungsprüfer wurden Gerhard Weißler und Peter Rech gewählt. Zum Abschluss dankte Walter Gebhard im Namen aller Vorstandsmitglieder für das Vertrauen und kündigte an, dass man engagiert an die Arbeit gehen werde. Zunächst sollten die Formalien einer Vereinsgründung schnell erledigt werden und die Mitgliederwerbung im Vordergrund stehen. Eine erste Veranstaltung wurde ebenfalls bereits angekündigt. Am 13. Februar veranstaltet der neue Förderverein eine biblische Weinprobe mit Pfarrer Albrecht Bähr. Anmeldungen können schon jetzt bei den Vorstandsmitgliedern erfolgen. redInfo: Förderverein der Protestantischen Kirchengemeinde Höchen, Frankenholz und Websweiler e.V.Kontakt: Horst Hornberger, Telefon: (06826) 80311, (0173) 2898716, E-Mail: Horst.Hornberger@t-online.de.