1. Saarland

Ein Vogel schöner als der andere

Ein Vogel schöner als der andere

Quierschied. Hähne krähten, Hühner gackerten, Tauben gurrten: In der Halle des Hundesportvereins Am Glück Auf präsentierte der Rassegeflügel-Zuchtverein Quierschied seine schönsten Tiere - Hühner, Zwerg-Hühner, Tauben und Ziergeflügel. Zehn Züchter und Zuchtgemeinschaften zeigten 123 Tiere

Quierschied. Hähne krähten, Hühner gackerten, Tauben gurrten: In der Halle des Hundesportvereins Am Glück Auf präsentierte der Rassegeflügel-Zuchtverein Quierschied seine schönsten Tiere - Hühner, Zwerg-Hühner, Tauben und Ziergeflügel. Zehn Züchter und Zuchtgemeinschaften zeigten 123 Tiere. Sie wurden von den beiden Preisrichtern Dietmar Purper aus Rohrbach - er sah sich die Tauben an - und Herbert Corio aus Dudweiler, - er begutachtete Groß- und Wassergeflügel, Hühner und Ziergeflügel - bewertet.

Thomas Leidig der Vorsitzende der Quierschieder Züchter, freute sich, dass sich die Anzahl der gemeldeten Tiere gegenüber den Vorjahren wieder leicht erholt hat. Er wies darauf hin, dass vor der Eröffnung der Ausstellung alle Tiere von der in Quierschied praktizierenden Tierärztin Dr. Ulrike Pöhler untersucht wurden. Leidig: "Sie bescheinigte unseren Tieren beste Gesundheit und Vitalität."

In der Kategorie Wassergeflügel gewann die Zuchtgemeinschaft Neumann (Hildegard und Gerhard) mit Laufenten schwarz (378 Punkte) die Vereinsmeisterschaft. Die New Hampshire-Hühner gold-braun von Thomas Leidig erhielten 377 Punkte. Das war der Sieg in der Kategorie Hühner. Bei den Zwerg-Hühnern gewann Cornelia Nonnweiler. Ihre Zwerg-Wyandotten gold-braun kamen auf 374 Punkte.

Bei den Tauben siegte Joachim Albrecht mit Show-Racer dunkel (381 Punkte). In der Kategorie Ziergeflügel sicherte sich die Zuchtgemeinschaft Neumann den Titel. Ihre vier Paare Ziergeflügel kamen auf 382 Punkte.

Den Titel bei der Jugend sicherte sich Christian Leidig beim Wassergeflügel mit seinen Steinbacher Kampfgänsen grau (378 Punkte). Sein Bruder Daniel gewann bei den Zwerg-Hühnern mit der Rasse Zwerg-Welsumer rost-rebhuhnfarbig (379 Punkte). Weiterhin wurden drei Landes- und fünf Kreisverbandspreise für die besten Einzeltiere der Ausstellung vergeben. Ganz knapp verpasste der mittlerweile 91-jährige Peter Matheis mit seinen Hühnern der Rasse Zwerg-Wyandotten silber-schwarz gesäumt den 1. Platz. Für ihn war es die 60. Teilnahme an einer Lokalschau in Quierschied. Matheis ist Ehrenvorsitzender der Quierschieder Züchter und Meister der saarländischen Rassegeflügelzucht. Am kommenden Wochenende ist der Rassegeflügel-Zuchtverein Quierschied mit 38 Tieren bei der Kreis-Geflügelschau des Regionalverbandes Saarbrücken in Ludweiler vertreten. ll