1. Saarland

Die dunkle Jahreszeit beginnt

Die dunkle Jahreszeit beginnt

Reinheim/Bliesbruck. Im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim wird am Montag, 31. Oktober, mit dem keltischen Neujahrsfest Samhain der Eintritt in die dunkle Jahreszeit gefeiert

Reinheim/Bliesbruck. Im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim wird am Montag, 31. Oktober, mit dem keltischen Neujahrsfest Samhain der Eintritt in die dunkle Jahreszeit gefeiert. Um 15 Uhr beginnt das Fest im Keltendorf "Taradunum" mit einem abwechslungsreichen Mitmach-Programm für Kinder: Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können die kleinen Besucher beim Aushöhlen der "Rummelbooze", die mit furchterregenden Fratzen verziert werden. An einer großen Feuerstelle können die Besucher Stockbrote backen und sich vor der Kälte schützen. Im gemütlichen Keltenhaus lauschen Klein und Groß gerne den geheimnisvollen Geschichten der Märchenerzählerin "Elfi", während sich in sicherem Abstand Meisterschützen im Bogenschießen üben können.Die Keltengruppe Treveromagos hat zu Samhain ebenfalls ihr Lager im Keltendorf aufgeschlagen und zeigt den Besuchern allerhand Spannendes aus dem keltischen Leben. In der Abenddämmerung gegen 18 Uhr geht es in einem Fackelzug vom Keltendorf "Taradunum" zum Grab der Fürstin von Reinheim. In der mit Schwedenfeuer mystisch in Szene gesetzten Kulisse rund um das Fürstinnengrab werden in einer festlichen Zeremonie die Ahnen gewürdigt und der Gabentisch gedeckt.

Um 19 Uhr stößt Peter Wucherpfennig im Fürstinnengrab das "Tor zum Jenseits" auf: Irische Harfenmusik und Geschichten aus der keltischen Sagenwelt begleiten die Zuhörer auf eine faszinierende (Traum-)Reise. Die Tore zwischen den Welten stehen weit offen und Wesen der Finsternis streifen ungehindert umher. Die irische Mythologie erzählt von erstaunlichen Begegnungen unter dem silbernen Licht des Mondes. Umrahmt von den Klängen der Harfe trifft man auf Hexen, Zauberer und die alten Götter aus der grauen Vorzeit der grünen Insel.

Die Vorliebe für gutes, reichhaltiges Essen im Winter hat wahrhaftig die Jahrhunderte überlebt - deshalb ist für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Zum Schutz gegen die Kälte werden heiße Getränke angeboten. red

Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt zu Samhain frei. Erwachsene zahlen den ermäßigten Eintritt von 3,50 Euro. Im Eintrittspreis enthalten ist eine Fackel für Groß und Klein. Weitere Informationen zum Fest: Europäischer Kulturpark Bliesbruck-Reinheim, Telefon (0 68 43) 90 02 11.

www.europaeischer-

kulturpark.de