1. Saarland

Caritas-Geburtstag: Zuerst kam Kampf gegen Krankheit und Armut

Caritas-Geburtstag: Zuerst kam Kampf gegen Krankheit und Armut

Saarbrücken. Der Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung ist 90 Jahre alt. Genau am 1. Mai 1921 wurde der Caritasverband in das Vereinsregister eingetragen. Wie die Saarbrücker Caritas mitteilt, standen in den ersten Jahren Nothilfen gegen die Armut der Nachkriegszeit im Mittelpunkt der Arbeit des katholischen Wohlfahrtsverbandes. Folgen des 1

Saarbrücken. Der Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung ist 90 Jahre alt. Genau am 1. Mai 1921 wurde der Caritasverband in das Vereinsregister eingetragen. Wie die Saarbrücker Caritas mitteilt, standen in den ersten Jahren Nothilfen gegen die Armut der Nachkriegszeit im Mittelpunkt der Arbeit des katholischen Wohlfahrtsverbandes.Folgen des 1. Weltkrieges waren neben der Armut vor allem die Unterernährung vieler Menschen und eine große Zahl kranker Kinder. Dazu kam die hohe Arbeitslosigkeit. Ein Strom von Flüchtlingen musste versorgt werden. Die Bahnhofsmission war Tag und Nacht geöffnet, um den Menschen eine Zuflucht zu geben.

Seit damals habe sich die Arbeit des Caritasverbandes immer wieder verändert und habe jeweils auf die sich ändernden Sorgen und Nöte der Menschen reagiert, erklärt Caritasdirektor Johannes Simon: "Immer aber war die Caritas ein starkes Stück Kirche in der Gesellschaft."

"Ein starkes Stück Kirche in der Gesellschaft" ist auch das Motto, mit dem die Saarbrücker Caritas ihr Jubiläum feiern will. Geplant sind unter anderem ein Sommerfest und Fachtagungen zur interkulturellen Öffnung sowie zur Gemeinwesenarbeit.

Heute hat der Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung 185 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die an 16 Orten im Regionalverband Hilfe und Beratung anbieten für Kinder, Jugendliche, Familien sowie alte, behinderte oder kranke Menschen. Dazu zählen etwa Beratungsangebote für Suchtkranke, für Schuldner oder für Flüchtlinge und Migranten.

Einen Schwerpunkt setzt die Saarbrücker Caritas bei den frühen Hilfen für Familien, Schwangere und junge Mütter. Außerdem unterhält der Verband das Bruder-Konrad-Haus, eine Einrichtung für wohnungslose Männer, Sozialstationen, ein Altenhilfe-Qualifikationszentrum in St. Wendel, und er betreibt an sechs Standorten Projekte der Gemeinwesenarbeit. red

Information über die Arbeit der Saarbrücker Caritas: Stephan Franz, Tel. (06 81) 3 09 06 32.