1. Saarland

Billard: Endlich wieder ein Sieg für St. Wendel im Saarderby

Billard: Endlich wieder ein Sieg für St. Wendel im Saarderby

St. Wendel. Nach drei Niederlagen in Folge ist dem Billard-Club St. Wendel im Lokalderby der 2. Bundesliga Dreiband endlich wieder ein Sieg gegen die BF LZ Saar (vormals Schiffweiler) gelungen. Dabei mussten beide Teams in der Partie auf ihre ausländischen Verstärkungen verzichten. So traten etwa St

St. Wendel. Nach drei Niederlagen in Folge ist dem Billard-Club St. Wendel im Lokalderby der 2. Bundesliga Dreiband endlich wieder ein Sieg gegen die BF LZ Saar (vormals Schiffweiler) gelungen. Dabei mussten beide Teams in der Partie auf ihre ausländischen Verstärkungen verzichten. So traten etwa St. Wendels Spitzenspieler Jérôme Barbeillon und Eric Tromas bei einem französischen Masters-Turnier in St. Maur an.Seinen ersten Einsatz in dieser Saison im Bundesliga-Team absolvierte Stefan Hirt gegen den bis dato noch ungeschlagenen Bernd Möller. Hirt gewann ungefährdet mit 38:28. Am Nachbartisch brillierte Dieter Kiefer mit Saisonbestleistung und einem überlegenen 40:13-Erfolg.

Mit der 4:0-Führung hatte man im St. Wendeler Lager geliebäugelt. Ohne Chance blieb dagegen Klaus Müller, der in seinem Spiel klar mit 19:40 unterlag. Nun lag es an Ersatzmann Daniel Schwerdtfeger, doch noch für den St. Wendeler Sieg zu sorgen. In einer defensiv geprägten Partie rettete er einen knappen Vorsprung zum letztlich verdienten 40:36-Sieg gegen Bernd Hiemisch. Damit war der zweite Saison-Sieg in Folge für St. Wendel unter Dach und Fach. In der Tabelle liegt die Mannschaft jetzt mit 4:2 Punkten im Mittelfeld.

Die nächsten Spiele sind am 22. und 23. Oktober beim Topfavoriten Bergisch Gladbach sowie in Düren (BSC Merzenich). Dann gibt St. Wendels Eric Tromas (21) sein Debüt im BCW-Dress. red