1. Saarland

Auersmachers Adventskalender beginnt

Auersmachers Adventskalender beginnt

Auersmacher. Höher geht's nicht: Das Seniorenzentrum auf der idyllischen St.-Barbara-Höhe ist am morgigen Donnerstag um 18 Uhr Treffpunkt der Fans vorweihnachtlicher Romantik. Sie kommen dorthin, um wieder einen Teil von Auersmacher in einen farbenfrohen Adventskalender zu verwandeln

Auersmacher. Höher geht's nicht: Das Seniorenzentrum auf der idyllischen St.-Barbara-Höhe ist am morgigen Donnerstag um 18 Uhr Treffpunkt der Fans vorweihnachtlicher Romantik. Sie kommen dorthin, um wieder einen Teil von Auersmacher in einen farbenfrohen Adventskalender zu verwandeln.Möglich machen das der Förderkreis für Heimatmuseum und Dorfgeschichte und etliche Auersmacher, die Geselligkeit und den Charme der Vorweihnachtszeit verbinden möchten.

Während das Seniorenzentrum auf der Barbara-Höhe mittlerweile an den Adventsdonnerstagen Dauerziel der Fangemeinde ist, gucken die Organisatoren Jahr für Jahr einen neuen Teil des Dorfes aus, wo sich die geschmückten Fenster aneinanderreihen. Schwerpunkt ist diesmal das Wohngebiet Auf dem Bies.

Förderkreis-Chef Manfred Paschwitz erläutert den Ablauf der vorweihnachtlichen Abende: "Vom 1. bis 24. Dezember treffen wir uns um 18 Uhr vor einem Haus, um bei der dort wohnenden Familie ein weihnachtlich geschmücktes Fenster zu erleuchten. Anschließend singen wir miteinander. Und wir hören besinnliche Texte zum Advent."

Dazu reichen die Helfer aus dem Paschwitz-Team Glühwein für die Großen und alkoholfreien Punsch für die Kinder. Der Erlös aus dem Getränkeverkauf kommt wie in den Jahren zuvor Vereinen und Aktivitäten im Dorf zugute.

Wobei der Freundeskreis des Adventskalenders inzwischen über Auersmachers Grenzen hinausgewachsen ist. Längst machen sich Saarbrücker auf, um an der Oberen Saar mitzufeiern.

Für das besinnliche Wintervergnügen finden sich immer noch genug Leute mit Ideen und Tatkraft, wie Paschwitz hervorhebt. "Die Bereitschaft, dabei zu sein, ist nach wie vor hoch. 70 Prozent der Teilnehmer kamen von sich aus auf uns zu." ole

Auf einen Blick

Das erste Adventsfenster öffnet sich morgen, wie an allen anderen Stationen, um 18 Uhr am Auersmacher Seniorenzentrum auf der Barbarahöhe. Am Freitag, 2. Dezember, geht's an der Grundschule, Auf dem Bies, weiter. Familie Wolf, Hochwaldstraße 18, präsentiert ihr Adventsfenster am Samstag, 3. Dezember, gefolgt am Sonntag, 4. Dezember, von Familie Franz, Auf dem Bies 14. Weiter geht's am Montag, 5. Dezember, vor dem Friseursalon Haar modern, Kapellenstraße 36. Nächste Station ist am Dienstag, 6. Dezember, die Teestube in der Grundschule. < Liste wird fortgesetzt ole