1. Saarland

Alle Parteien wollen besseren Arbeitnehmer-Datenschutz

Alle Parteien wollen besseren Arbeitnehmer-Datenschutz

Saarbrücken. Die im Landtag vertretenen Parteien haben sich einvernehmlich für ein Bundesgesetz zum Arbeitnehmer-Datenschutz ausgesprochen. Eine entsprechende Initiative der Saar-Regierung wurde von SPD, FDP und Grünen begrüßt

Saarbrücken. Die im Landtag vertretenen Parteien haben sich einvernehmlich für ein Bundesgesetz zum Arbeitnehmer-Datenschutz ausgesprochen. Eine entsprechende Initiative der Saar-Regierung wurde von SPD, FDP und Grünen begrüßt.FDP und Grüne verlangen allerdings darüber hinaus die Zusammenfassung des Datenschutzes für den öffentlichen Bereich und für die Privatwirtschaft in einer Hand beim Landesbeauftragten für den Datenschutz. Grünen-Chef Hubert Ulrich sagte, Ministerpräsident Peter Müller (CDU) fordere einen besseren Datenschutz für Arbeitnehmer, halte aber den Datenschutz im Saarland "auf Sparflamme". Dieser müsse in einem unabhängigen, weisungsungebundenen Landeszentrum gebündelt werden. Der FDP-Innenexperte Karl-Josef Jochem erklärte, für einen besseren Arbeitnehmer-Datenschutz sei nicht nur der Bund, sondern auch das Land verantwortlich. nof