1. Saarland

300 Bürger demonstrieren für den Sonderstatus

300 Bürger demonstrieren für den Sonderstatus

Saarbrücken. 300 Bürger haben am vorigen Samstag gegen die geplante Abschaffung des Dudweiler Sonderstatus vor dem Saarbrücker Rathaus demonstriert. Der Protest richtete sich gegen die Pläne der Stadtverwaltung, den Bezirk Dudweiler mit den anderen Bezirken gleichzustellen und jährlich 750 000 Euro zu sparen

Saarbrücken. 300 Bürger haben am vorigen Samstag gegen die geplante Abschaffung des Dudweiler Sonderstatus vor dem Saarbrücker Rathaus demonstriert. Der Protest richtete sich gegen die Pläne der Stadtverwaltung, den Bezirk Dudweiler mit den anderen Bezirken gleichzustellen und jährlich 750 000 Euro zu sparen. "Diese Maßnahmen werden die überschuldete Stadt nicht retten", sagte dazu Dudweilers Beigeordneter Jörg Sämann. Man müsse sich fragen, ob Bäder, Bibliotheken oder Projekte der Senioren- und Jugendarbeit als Nächstes gestrichen würden.Die Abschaffung des Sonderstatus mache den Stadtbezirk weniger attraktiv und führe zu Politikverdrossenheit.

Latz diskutierte

Saarbrückens Bürgermeister Ralf Latz (SPD) kam auch zum Rathaus und diskutierte mit den Demonstranten. Der Stadtrat werde die Abschaffung des Sonderstatus zum Ende des Jahres 2014 beschließen, stellte er klar. Das sei vernünftig und die Stadtbezirke Brebach, Burbach und Mitte würden vormachen, dass es auch ohne Sonderstatus und hauptamtlichen Bezirksbürgermeister gehe. Ralf Latz erklärte: "Das ist mit der Kommunalaufsicht abgestimmt."

Nun soll der Bürgerprotest noch mal laut werden - am Dienstag am Rande der Stadtratssitzung in der Congresshalle. bub

> Weiterer Bericht zum Sonderstatus auf Seite B 2