1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Bereitschaftsdienste und Kontakte

Bereitschaftsdienste und Kontakte

Polizei Tel. 1 10 Feuerwehr, Rettungsdienst Tel. 1 12Ärztl. Grunddienst Homburg Tel. 20 20(Montagmorgen bis acht Uhr)Apotheken Zweibrücken und UmgebungAdler-Apotheke, Zweibrücken, Hauptstraße 4, Tel. (0 63 32) 7 53 07.Ost-SaarlandRing-Apotheke, Bexbach, Bahnhofstraße 11, Tel. (0 68 26) 27 77. Merburg-Apotheke, Kirrberg, Ortsstraße 2, Tel. (0 68 41) 9 24 50. Luitpold-Apotheke, St. Ingbert, Kaiserstraße 15, Tel. (0 68 94) 3 55 22.BeratungAmbulanter Hospizdienst Südwestpfalz, Poststraße 35, Sprechstunden nach Vereinbarung, Tel. (0 63 32) 46 08 29.Behindertenbeauftragter der Stadt Zweibrücken: Sprechstunde Mittwoch und Donnerstag neun bis zwölf Uhr oder nach Vereinbarung, Tel. 87 11 87, Schillerstraße 4, Zimmer 15. Für Rollstuhlfahrer Eingang Uhlandstraße.Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern: Zweibrücken, Poststraße 40, Tel. (0 63 32) 56 69 98 15 und 56 69 98 17. Termine nach Vereinbarung.BDH (Bundesverband für Rehabilitation und Interessenvertretung Behinderter): Sprechstunden Montag von zehn bis zwölf Uhr, Büro im Zweibrücker Bahnhof.

Weitere Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung unter Tel. (0 63 32) 4 02 91.

Caritas-Zentrum: Rosengartenstraße 10a, 568 10. Allgemeine Lebens- und Sozialberatung, Schwangerschaftsberatung Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr, Donnerstag 14 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung, Mitgrationserstberatung Dienstag 14 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung.

Frauen-Notruf Zweibrücken, Wallstraße 26: Sprechzeiten Montag 9 bis 12 Uhr, Mittwoch 17 bis 19 Uhr und Freitag 10 bis 13 Uhr. Telefon (0 63 32) 7 77 78.

Gleichstellungsstelle der Stadt Zweibrücken, Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte: Rathaus, Herzogstraße 3, Zimmer 39. Telefonischer Service: Montag bis Donnerstag neun bis zwölf Uhr, Sprechstunden und Beratung: Dienstag und Donnerstag neun bis elf Uhr und nach sonstiger Vereinbarung, Tel. (0 63 32) 87 11 35.

Hartz IV-Selbsthilfe: Kostenlose Beratung unter Tel. (0 63 32) 99 34 35 oder (0171) 5 26 54 61

Haus der Diakonie Zweibrücken: Sozial- und Lebensberatung , Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung , Vater-, Mutter-Kind-Kurvermittlung, Kindeserholung, Straffälligenhilfe, Kleiderkammer, Fachstelle Sucht, Einzel- und Gruppenberatung für Alkohol-, Medikamenten-, Glücksspiel- und Online-Süchtige und deren Angehörigen, Blau-Kreuz-Selbsthilfegruppe. Termine nach Vereinbarung. Anmeldung: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag, von 9 bis 12 Uhr, Dienstag von 9 bis 16 Uhr. Wallstraße 46, Tel. (0 63 32) 1 23 18. Außenstelle Blieskastel: Kirchbergstraße 30b, Käthe-Luther-Haus. Außenstelle St. Ingbert: Josefstalerstraße 12: Sozial- und Lebensberatung , Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung , Vater-, Mutter-, Kindkurvermittlung, Kindeserholung. Termine nach Vereinbarung. Telefonische Anmeldung: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag 9 bis 12 Uhr. Dienstag 9 bis 16 Uhr. Tel. (0 68 42) 96 14 66.

Morbus-Bechterew-Selbsthilfe: Gruppe Zweibrücken, Tel. 0 63 32) 53 51.

Selbsthilfegruppe Schlaganfall Zweibrücken und Umgebung: Ansprechpartner Peter Jakobi, Tel. 0 63 32) 54 18 oder Roswitha Renkawitz, Tel. 0 63 32) 7 55 36.

Ökumenische Sozialstation Landauer Straße 51: Geschäftszeiten Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr; Montag bis Mittwoch von 14 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung. Tel. 0 63 32) 1 35 41.

Ökumenische Sozialstation Thaleischweiler-Fröschen/Zweibrücken Land: 66484 Battweiler, Hauptstraße 15, Tel. (0 63 37) 9 95 00-0. Internet: igpz-battweiler.de.

Rheumaliga AG Homburg: Jeden Montag 16.15, 16.45 und 17.15 Uhr Wassergymnastik in den Homburger Uni-Kliniken.

Selbsthilfegruppe Fibromyalgie Zweibrücken: Treffen jeden dritten Montag im Monat, 19 Uhr, Evangelisches Krankenhaus, Kontakt-Tel. (0 63 32) 7 36 12, Isolde Seibert.

Sozialverband Deutschland (ehemals Reichsbund): Montag, 15 bis 18 Uhr, Sprechstunden, Beratungen und Hilfestellungen in Sozialfragen, Kaiserstraße 41, Homburg. Informationen unter Tel. (0 68 41) 9 82 86 34.