1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Polizeichöre spenden für Polizeistiftung

Polizeichöre spenden für Polizeistiftung

Erneut richteten mehrere Polizeichöre ein gemeinsames Konzert für den guten Zweck aus. Diesmal lud der Polizeichor Zweibrücken in die Alexanderskirche ein. Der Erlös kommt verletzten und in Not geratenen Polizisten zugute.

Alle zwei Jahre konzertieren die drei rheinland-pfälzischen Polizeichöre aus Zweibrücken , Trier und Koblenz gemeinsam mit Polizeichor des Saarlandes und dem Landespolizeiorchester in großer Runde zu einem wohltätigen Zweck. In diesem Jahr war der Polizeichor der Rosenstadt Zweibrücken der Ausrichter des Benefizkonzertes, das vor rund 600 Konzertgästen in der voll besetzten Alexanderskirche in Zweibrücken stattfand. Der Polizeichor des Saarlandes konnte an diesem Gemeinschaftskonzert aus terminlichen Gründen leider nicht teilnehmen.

Mit ihren Konzerten möchte die Arbeitsgemeinschaft der Polizeichöre Rheinland-Pfalz/Saarland auf musikalischer und kultureller Ebene einen kleinen Beitrag zum positiven Image der Polizei und einer bürgernahen Kontaktpflege leisten und sich darüber hinaus aber auch für soziale Zwecke engagieren. In diesem Jahr war der Reinerlös für die Polizeistiftung Rheinland-Pfalz bestimmt, die sich besonders für verletzte und unverschuldet in Not geratene Polizeibeamte engagiert. Die Ausrichter freuten sich, dass sie an die Vorstandsmitglieder der Stiftung, den Inspekteur der Polizei Jürgen Schmitt und den Ersten Polizeihauptkommissar Günter Schneider, einen Scheck in Höhe von 1000 Euro überreichen konnten. Beide Herren dankten den Chören im Namen der Polizeistiftung für ihr Engagement.