1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Schmückaktion auf dem Weihnachtsmarkt: Ausgezeichnete Dekorateure

Schmückaktion auf dem Weihnachtsmarkt : Ausgezeichnete Dekorateure

(cvw) 80 Kinder, Erzieherinnen und Lehrerinnen füllten am Donnerstagmittag den Ratssaal. Sie alle waren gespannt, wer den Weihnachtsbaum-Schmück-Wettbewerb 2018 gewonnen hat. Stadtmarketingleiterin Petra Stricker und Oberbürgermeister Marold Wosniza waren begeistert von dem Ansturm.

„So viele Kinder hatten wir hier noch nie“, freute sich Petra Stricker. Die Bewertung der Weihnachtsbäume sei eine der ersten Amtshandlungen des neuen OB gewesen. „Gemeinsam mit Petra Stricker und Bürgermeister Christian Gauf haben wir uns in strömendem Regen alle Bäume angesehen. Wir waren klatschnass“, erzählte der Oberbürgermeister zur Erheiterung der Kinder. Die Bäume seien alle „so toll“ gewesen, dass die Jury zwei Runden drehte und sich sehr schwer getan habe mit der Entscheidung. Insgesamt hatten zwölf Kindertagesstätten und Schulen an der Aktion teilgenommen. „Bei allen war auch das Motto 'kreativ zu Weihnachten' deutlich zu erkennen und gut umgesetzt“, lobte die Werbefachfrau. Gewertet wurden die Kriterien Gesamteindruck, Kreativität und handwerklich/künstlerische Umsetzung der Idee. „Das ist allen gut gelungen, so dass auch alle Teilnehmer ein kleines Geschenk bekommen“, verkündete Petra Sticker. Sie warb für eine erneute Teilnahme 2019. Platz drei und damit 50 Euro gewann die Thomas-Mann-Schule, Silber ging mit 100 Euro an die Grundschule Rimschweiler. Es siegte mit einem Preisgeld 150 Euro die Evangelische Bewegungskita Röntgenstraße mit ihren bunten Wichteln und Nusskringeln. Einen Sonderpreis gewann die Hilgardschule für ihren weiß geschmückten Baum.