1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken-Land

Kinder des Jugendrotkreuz Contwig feierten Halloween

Kinder des Jugendrotkreuz Contwig feierten Halloween

Halloween beflügelt die Fantasie der Kinder und Jugendlichen, geht es doch unter anderem um gruselige Geister. Passend dazu hat sich das Jugendrotkreuz Contwig zur Gruppenstunde mit Kürbissen, Geschichten und Gespenstern ausgestattet.

Am heutigen Montag ist Halloween , ein Brauchtum aus den Vereinigten Staaten. Der hat es mittlerweile auch den Deutschen angetan: Für die Gruppenstunde hatten sich Jugendleiter Andre Sienkiewicz und Celina Hirt und Benedikt Freyler vom Jugendrotkreuz Contwig kürzlich ein ganz besonderes Thema einfallen lassen. Passend zur Jahreszeit griffen die Kinder das Motto von Halloween auf. Bei einer Geisterstunde wurden Geschichten erzählt und aus Kürbissen, die von den Gruppenleitern besorgt wurden, Kürbisgeister von den Kindern gebastelt. Zum Abschluss endete die Gruppenstunde dann natürlich an diesem Abend mit einer Nachtwanderung ums Rotkeuz-Vereinsheim in Contwig .

Die Jugendorganisation des Deutschen Roten Kreuzes bietet darüber hinaus noch mehr Aktivitäten für die Kinder an. Nicht nur Erste-Hilfe für Kinder steht auf dem Ausbildungsplan, sondern auch Ausflüge zur Feuerwehr, ins Schwimmbad oder ins Eisstadion stehen neben Themenabenden, Bastelstunden und Erste-Hilfe-Wettkämpfen auf dem Programm. Das Jugendrotkreuz ist offen für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren, unabhängig ihrer Herkunft oder Parteizugehörigkeit, heißt es in einer Pressemitteilung. Aufgrund des Rotkreuzgedankens des Helfens finden sich im Jugendrotkreuz Kinder und Jugendliche mit dem Willen, sich sozial zu engagieren. Auch eine große Ferienfreizeit ist im Sommer wieder beim Jugendrotkreuz Contwig geplant.

Die Gruppenstunde findet übrigens jeden Dienstag in der Zeit von 17.30 bis 19 Uhr beim Deutschen Roten Kreuz Contwig in der Blumenstraße 18, Contwig , statt.