1. Pfälzischer Merkur
  2. Vereine und Regionen

Lottospieler aus Rheinland-Pfalz räumt knapp 16 Millionen ab

Lottospieler aus Rheinland-Pfalz räumt knapp 16 Millionen ab

Neues Jahr, neues Glück – für einen Lottospieler aus Rheinland-Pfalz ging dieser Wunsch flott in Erfüllung. Er oder sie ist nach sechs Richtigen samt Superzahl um knapp 16 Millionen Euro reicher.

Den ersten zweistelligen Millionengewinn des Jahres 2015 im Lotto hat ein Tipper aus Rheinland-Pfalz abgeräumt. Der Spieler war bei der Samstagsziehung der einzige, der sechs Richtige und die richtige Superzahl hatte, wie Saartoto gestern in Saarbrücken mitteilte. Nun kann er exakt 15 980 811,90 Euro sein Eigen nennen.

Der oder die Glückliche kommt laut Lotto Rheinland-Pfalz aus der Nähe von Ludwigshafen. Der Tipper spielte mit einem sogenannten Mehrwochenschein und hatte für insgesamt fünf aufeinanderfolgende Samstagsziehungen 84 Euro eingesetzt, wie Sprecher Clemens Buch in Koblenz sagte.

Vom höchsten Gewinn der Lotto-Geschichte ist die Summe aber noch ein ordentliches Stück entfernt: Der lag bei mehr als 58 Millionen Euro, ein Handwerker aus dem Rhein-Main-Gebiet hatte ihn erst im Dezember vergangenen Jahres in der Lotterie Eurojackpot gewonnen. In Rheinland-Pfalz jedoch ist es immerhin der zweithöchste Einzelgewinn überhaupt. Mehr gab es in dem Land bislang nur am 16. November 2013, als ein Spieler aus der Pfalz rund 21 Millionen Euro abräumte.

Und noch ein satter Gewinn ging nun nach Rheinland-Pfalz - im Spiel 77. Ein noch unbekannter Spieler hatte als bundesweit einziger die passende siebenstellige Gewinnzahl und kassiert nun 1 377 777 Euro. Den Schein gab er nahe Bad Kreuznach ab, investiert hat er dafür nach Angaben von Lotto Rheinland-Pfalz 16,10 Euro.