1. Nachrichten
  2. Kultur

Vorverkauf für die „St. Ingberter Pfanne“ startet bald

Kleinkunstfestival : „St. Ingberter Pfanne“ wegen Corona in der Alten Schmelz

Der Wettbewerb um die „St. Ingberter Pfanne“ wird wegen der Corona-Abstandsregeln aus der Stadthalle in die Industriekathedrale auf der Alten Schmelz verlegt.

Laut Veranstaltern können so bei Corona-gemäßer Bestuhlung rund 500 Besucher den Wettbewerb um den Kleinkunstpreis verfolgen. „Die Künstler und das Publikum brauchen die Emotionen im direkten Austausch“, sagte Ulli Meyer (CDU), Oberbürgermeister von St. Ingbert, der das Event mitplant. Kulturamtsleiter Ingo Nietert sieht im neuen Ort zudem das Signal, dass „Kultur in der Stadt weiter eine wichtige Rolle“ spielt. Neue Auftrittsorte seien auch Optionen für die Zukunft. Der Vorverkauf für die „St. Ingberter Pfanne“ startet am 3. August. An vier Abenden zwischen Samstag, 4. September, und Mittwoch, 9. September, wollen zwölf Künstler und Gruppen am Wettbewerb um den Kleinkunstpreis teilnehmen.

Vorverkauf unter www.reservix.de