1. Nachrichten
  2. Kultur

12 000 Interviews: Online-Portal für Zeitzeugen-Dokumente

12 000 Interviews : Online-Portal für Zeitzeugen-Dokumente

(dpa) Ein neues Onlineportal soll die Erzählungen von Zeugen der deutschen Geschichte vom Ersten Weltkrieg bis zur Gegenwart zusammenführen. Das Projekt, das bei der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik angesiedelt ist, wird nächste Woche von Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) freigeschaltet.

Ihr Haus hat dafür 2017 eine halbe Million Euro bereitgestellt, wie die Stiftung mitteilte. Erklärtes Anliegen ist, Interviews, die per Video und Audio von Gedenkstätten oder anderen aufgezeichnet wurden, systematisch zu erfassen, zu sichern und zugänglich zu machen. Damit könnten die 12 000 Interviews umfassenden Bestände aus 62 Einrichtungen vereint werden.