1. Nachrichten
  2. Kultur

366 Filme könnten bei der Oscar-Verleihung "Bester Film" werden

Verleihung im April : 366 Filme für Top-Oscar zugelassen

Für die 25. Oscar-Verleihung Ende April haben sich 366 Filme für eine mögliche Nominierung in der Top-Sparte „Bester Film“ qualifiziert. Die Oscar-Akademie gab die Liste der potenziellen Kandidaten am Donnerstag (Ortszeit) bekannt.

Darunter sind der Western „Neues aus der Welt“ mit Tom Hanks und Helena Zengel, das Drama „Mank“ und der dänische Film „Der Rausch“.

Es gibt mehrere Auflagen, um für den Wettbewerb in der Top-Sparte zugelassen zu werden. So müssen die Filme über 40 Minuten lang sein und vor Ende Februar in einem Kino in mindestens einer von sechs US-Metropolen angelaufen sein. Wegen des Corona-Shutdowns hat der Academy-Filmverband mit über 9000 Mitgliedern Zugeständnisse gemacht. So sind diesmal ausnahmsweise auch Filme in der Auswahl, die statt im Kino bei Streaming-Diensten zu sehen waren.

Im vorigen Jahr traten 344 Filme an. Maximal zehn Anwärter werden in die Endrunde gewählt. Am 15. März gibt die Academy of Motion Picture Arts and Sciences die Nominierungen in allen Sparten bekannt.