1. Blaulicht

St. Wendel: Schlägerei und Steinwurf auf Parkplatz vor Polizeiwache

Körperverletzung : Rangelei und Steinwurf auf Parkplatz in St. Wendel – direkt vor der Polizei

Eigentlich wollten vier Männer nach eigener Aussage nur helfen, doch die Situation eskalierte und endete in einem Streit, bei dem einer verletzt wurde. Und das direkt gegenüber der Polizeiwache in St. Wendel.

Auf dem Parkplatz neben dem Fitnessstudio „Fit und Fun“ in St. Wendel kam es am Wochenende zu einem Streit, der in einer Körperverletzung endete. Das teilt die Polizeiinspektion St. Wendel mit.

Nach eigener Aussage wollte eine Gruppe von vier Männern, nur helfen, doch die Situation eskalierte: Sie seien in der Nacht von Samstag auf Sonntag von der Diskothek „Flash“ in Richtung Bahnhof unterwegs gewesen, als sie eine betrunkene Frau bemerkt hätten, die auf dem Parkplatz auf dem Boden lag. Zwei Männer seien bei der Frau gewesen. Als die erste Gruppe sie ansprach, um Hilfe anzubieten, seien noch zwei weitere Männer dazugekommen und das Gespräch sei in einen Streit ausgeartet. Dabei habe einer der Männer aus der Gruppe um die betrunkene Frau einen Stein nach der Gruppe geworfen, die nach eigener Aussage helfen wollte.

Wie aus einem Hilfeangebot ein Streit entstehen konnte, ist der Polizei nicht bekannt. Auf SZ-Anfrage teilt ein Polizeisprecher mit, dass die Beamten die „Rangelei und Pöbelei“ in der Wache auf der gegenüberliegenden Straßenseite durch das offene Fenster hören konnten. Darum seien sie schnell vor Ort gewesen. Doch als die Streitenden die Polizei bemerkten, löste die Situation sich auf. Die Beamten konnten nur noch die vier Männer der ersten Gruppe ausmachen.

Einer der Männer wurde von dem geworfenen Stein getroffen und dabei verletzt. Nun fahndet die Polizei nach dem Steinwerfer.