| 21:21 Uhr

Regionalliga Südwest
Feil und Koffi genau in den Winkel

Worms. Fußball-Regionalligist SV Elversberg gewinnt bei Wormatia Worms mit 2:0. leh

Mit der stärksten Leistung unter dem neuen Trainer Horst Steffen hat Fußball-Regionalligist SV Elversberg am Freitag mit 2:0 bei Wormatia Worms gewonnen. Vor 730 Zuschauern spielte die SVE ihren Gegner 90 Minuten an die Wand und gewann dank schöner Treffer von Manuel Feil und Kevin Koffi.


Steffen löste das Innenverteidiger-Problem mit dem 21-jährigen Luxemburger Aldin Skenderovic. Zuletzt fielen mit Oliver Stang, Mike Eglseder und Marco Kofler drei Innenverteidiger mit schweren Verletzungen aus. Zudem brachte der SVE-Trainer Manuel Feil auf der linken Seite für Kevin Lahn. Die Elversberger knüpften kämpferisch an die Leistung aus dem Spiel gegen die Offenbacher Kickers an. Einzig die Chancenverwertung war ein Manko. In der Anfangsviertelstunde vergaben die Stürmer Koffi und Julius Perstaller drei klare Torchancen. Aber dann. Manuel Feil zirkelte den Ball per Freistoß vom Strafraumeck genau in den Winkel – das 1:0 in der 22. Minute. Bis zur Pause verballerte die SVE die Chancen fünf bis sieben. Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel traf endlich ein Stürmer. Koffi dribbelte an der Strafraumgrenze entlang und schlenzte die Kugel zum 2:0 in den Winkel.