| 20:40 Uhr

DFB-Pokal
Mit letztem Aufgebot ins Duell mit Stuttgart

Mainz.

Personell geschwächt geht Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 heute Abend (18.30 Uhr) in das Achtelfinal-Spiel des DFB-Pokals gegen den VfB Stuttgart. Am größten ist die Not in der Defensive. Dort fallen Stefan Bell, Jean-Philippe Gbamin, Niko Bungert und Leon Balogun aus. Fabian Frei und Alexander Hack sind die Kandidaten für die Position in der Innenverteidigung neben Abdou Diallo. „Die Chance, im Pokal zu überwintern, wollen wir uns nicht nehmen lassen“, sagte Trainer Sandro Schwarz.