| 20:40 Uhr

Darts-WM in London
Deftige Kost vor dem WM-Start

London. Mit Kevin Münch greift heute der erste Deutsche bei den Darts-Titelkämpfen ein.

Für Party, Bier und ausgelassene Stimmung hat Darts-Profi Kevin Münch bei seiner zweiten Teilnahme an der Weltmeisterschaft keine Zeit. „Ich will einfach da hoch und spielen“, sagt der 29-Jährige vor seiner Auftaktpartie heute Abend (20 Uhr/Sport1).


Der Bochumer muss zunächst in der Vorrunde gegen den Russen Alexander Oreschkin antreten. Mit einem Sieg würde er sein Ticket für die erste Runde lösen und am gleichen Abend auf Ex-Weltmeister Adrian Lewis aus England treffen. „Ich würde mich auf dieses Spiel extrem freuen, weil ich seinen lockeren Stil genial finde“, sagt Münch über Lewis.

Sechs Jahre musste Münch warten, bis er sich wieder für die WM qualifizierte. Damals überstand er die Vorrunde und die erste Runde, scheiterte dann aber am Engländer Steve Farmer. Vor seinem zweiten Darts-Abenteuer im Londoner Alexandra Palace bereitet sich der Deutsche auch mal mit deftiger Kost vor. „Wir sind ja keine Hochleistungssportler, sondern Mentalsportler“, sagt Münch: „Es geht eher um die Psyche als um die körperlichen Verhältnisse. Zwischendurch darf es also auch mal eine Currywurst sein.“

Linkshänder Münch darf als erster von zwei Deutschen im „Ally Pally“ antreten. Martin Schindler wird morgen Abend gegen den Australier Simon Whitlock antreten.