1. Sport
  2. Saar-Sport

Leon hat ein klares Ziel: "Ich will Weltmeister werden"

Leon hat ein klares Ziel: "Ich will Weltmeister werden"

Nalbach. Weltmeister will er werden. Ein klares Ziel, das sich Leon Becker aus Nalbach gesteckt hat. Ziemlich hoch gegriffen, aber mit seinen neun Jahren ist Leon bereits sehr ehrgeizig. Vor drei Jahren fing er mit Kunstturnen an, wurde vom Vater auf den Geschmack gebracht. Leon turnt für den TV Piesbach, trainiert zudem an der Turntalentschule Dillingen. Und das mit Erfolg

Nalbach. Weltmeister will er werden. Ein klares Ziel, das sich Leon Becker aus Nalbach gesteckt hat. Ziemlich hoch gegriffen, aber mit seinen neun Jahren ist Leon bereits sehr ehrgeizig. Vor drei Jahren fing er mit Kunstturnen an, wurde vom Vater auf den Geschmack gebracht. Leon turnt für den TV Piesbach, trainiert zudem an der Turntalentschule Dillingen. Und das mit Erfolg. Jetzt war Leon einer von 140 Sportlern, die für ihre Erfolge den Monti-Preis der Gemeinde erhielten. Zwar mag Leon auch Leichtathletik oder spielt gerne Keyboard, aber derzeit liegt sein ganzes Augenmerk auf dem Kunstturnen. Bis zu sechs Mal in der Woche trainiert er für sein Ziel, jede Menge Medaillen zu sammeln. Auf eine Goldmedaille, die er im vergangenen Jahr gewonnen hat, ist der Neunjährige besonders stolz: Wurde er bei seinem ersten Turnwettkampf im Mai 2008 noch Dritter bei den Gau-Einzelmeisterschaften, so entschied er den Turntalentcup wenig später für sich. "Am liebsten turne ich an den Ringen", sagt Leon. Um seine Muskeln zu stärken, trainiert Leon zusätzlich an Fitnessgeräten. "Das macht richtig Spaß", schwärmt der Neunjährige. Ohne Schweiß kein Preis. Und schließlich will Leon ja irgendwann so gut werden wie sein Vorbild Fabian Hambüchen. Talent, Fleiß und Ausdauer sollen belohnt werden, dachte sich die Gemeinde. Deshalb lädt sie seit sechs Jahren Kinder und Jugendliche zur Nachwuchsehrung ein. "Wir sind stolz auf Euch, Ihr seid die Repräsentanten unserer Gemeinde", sagte Patrik Lauer bei der Veranstaltung in der Michaelshalle in Körprich. Der Bürgermeister appellierte allerdings nicht nur an den Ehrgeiz, Siege zu erzielen. Wichtig sei auch, dass jeder Wettbewerb im Zeichen von Fair Play stehe. (siehe auch Zahlen)hth