Leichtathletik: LA-Team Saar zieht positive Jahresbilanz

Püttlingen. Bei der Vertreterversammlung des LA-Team Saar vor einer Woche konnte der Vorsitzende Herbert Raubuch eine "gute bis sehr gute Bilanz" der Leichtathleten im Jahr 2011 ziehen. Das wird mit einem Blick in die Bestenliste des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) bestätigt, in der die besten 50 Athleten Deutschlands aufgeführt sind

Püttlingen. Bei der Vertreterversammlung des LA-Team Saar vor einer Woche konnte der Vorsitzende Herbert Raubuch eine "gute bis sehr gute Bilanz" der Leichtathleten im Jahr 2011 ziehen. Das wird mit einem Blick in die Bestenliste des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) bestätigt, in der die besten 50 Athleten Deutschlands aufgeführt sind. Insgesamt 35 Athleten vom LA Team Saar finden sich in allen Altersklassen - von den Aktiven bis zur Jugend B - in der Bestenliste wieder.Die beste Platzierung erreichte Simon Hechler mit Rang vier im Zehnkampf. Seine 8058 Punkte bedeuteten gleichzeitig einen neuen saarländischen Rekord. Aufgrund dieser Leistung steht Hechler im B-Kader des DLV. Neben ihm schaffte es bei den Männern Philipp Burgard mit 14,70 Sekunden über 110 Meter Hürden in die Bestenliste (Junioren, Rang 21), ebenso wie die Fünfkampf-Mannschaft (34) und die Zehnkampf-Mannschaft (35).

Die Frauen sind in der DLV-Bestenliste sechs Mal vertreten: Weitspringerin Sarah Knobe (32, Junioren 17), Susanne Blum (5000 Meter Bahngehen, 49), Lea Hahn (Stabhochsprung, 50), Marathonläuferin Katharina Rausch (43) sowie die beiden Frauen-Mannschaften im Siebenkampf (20 und 30, A-Jugend 13) reihen sich 2011 unter den stärksten Athleten in Deutschland ein.

Erfolgreichster Athlet beim LA-Team Saar unter den zahlreichen Jugend-Vertretern in der Bestenliste ist Jonas Kolzau. Er schaffte es - sowohl in der Jugend A, als auch in der Jugend B -, unter die besten 50 des DLV zu kommen. Mit 1:55,83 Minuten über 800 Meter kam er bei der Jugend B auf den sechsten Platz und bei der Jugend A auf Rang 44. Seine Zeit von 50,40 Sekunden über 400 Meter bedeutete Platz 15, die Zeit von 56,37 Sekunden über 400 Meter Hürden Platz 16. red

Foto: hensel