1. Sport
  2. Saar-Sport

Höhenflug der Hertha steht auf dem türkischen Prüfstand

Höhenflug der Hertha steht auf dem türkischen Prüfstand

Berlin. Für Berlin wird es die kleine Fortsetzung des deutsch-türkischen Jubelfestes aus dem EM-Sommer, für Hertha BSC ist es eine sportliche Reifeprüfung

Berlin. Für Berlin wird es die kleine Fortsetzung des deutsch-türkischen Jubelfestes aus dem EM-Sommer, für Hertha BSC ist es eine sportliche Reifeprüfung. Rund 30000 türkische Fans bei erwarteten 65000 Zuschauern im Olympiastadion könnten das Gastspiel von Galatasaray Istanbul in der Gruppenphase des Uefa-Pokals fast zu einer Heimpartie für das Team des ehemaligen DFB- und Leverkusen-Trainers Michael Skibbe machen. Doch die in der Fußball-Bundesliga so überraschend erfolgreich aufspielenden Herthaner wollen sich heute (20.45 Uhr/ARD) davon nicht verunsichern lassen. "Wir wissen, wir können Galatasaray schlagen", betonte Berlins Cheftrainer Lucien Favre. Hertha muss gewinnen, will man dem "Sahnehäubchen" (Manager Dieter Hoeneß), der Qualifikation für die K.o.-Runde im Frühjahr, näher kommen. Doch ausgerechnet jetzt schlägt bei Hertha ein grippaler Infekt zu. Auf Maximilian Nicu muss Favre verzichten. Der Einsatz des Ukrainers Andrej Woronin und des Brasilianers Cicero ist stark gefährdet. So könnte Marko Pantelic wieder in die Startelf des Hauptstadtclubs rücken. dpa