1. Sport
  2. Saar-Sport

Hertha BSC und Ex-Trainer Favre treffen sich vor Gericht

Hertha BSC und Ex-Trainer Favre treffen sich vor Gericht

Berlin. Die Klage von Lucien Favre gegen Fußball-Bundesligist Hertha BSC wird am Donnerstag vorm Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg verhandelt. Wie das Gericht mitteilte, wird es eine Güteverhandlung geben. Sollten sich Favre und die Hertha nicht einigen, entscheidet das Gericht.Der Tabellenletzte hatte seinen Trainer am 28. September beurlaubt

Berlin. Die Klage von Lucien Favre gegen Fußball-Bundesligist Hertha BSC wird am Donnerstag vorm Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg verhandelt. Wie das Gericht mitteilte, wird es eine Güteverhandlung geben. Sollten sich Favre und die Hertha nicht einigen, entscheidet das Gericht.Der Tabellenletzte hatte seinen Trainer am 28. September beurlaubt. Auf einer privaten Pressekonferenz am 6. Oktober räumte Favre Fehler ein und kritisierte die Vereinspolitik. Da er zu dem Zeitpunkt noch Angestellter der Hertha war, reagierte der Club mit der fristlosen Kündigung. Dagegen klagt Favre, der einen bis 2011 geltenden Vertrag hatte und wohl Ansprüche in Millionen-Höhe geltend machen will. dpa