| 20:25 Uhr

2. Bundesliga Frauen Süd
De Backer und Griffin bringen FCS-Frauen auf Kurs

Köln. Die Fußballerinnen des 1. FC Saarbrücken haben in der 2. Bundesliga Süd in die Erfolgsspur zurückgefunden. Das Team von Trainer Taifour Diane gewann gestern bei der Reserve des 1. FC Köln mit 2:1 (2:1). Eine gelungene Generalprobe für das DFB-Pokalviertelfinale morgen Abend, 18 Uhr, in Quierschied gegen Bundesligist FC Bayern München. Von David Benedyczuk

Die Fußballerinnen des 1. FC Saarbrücken haben in der 2. Bundesliga Süd in die Erfolgsspur zurückgefunden. Das Team von Trainer Taifour Diane gewann gestern bei der Reserve des 1. FC Köln mit 2:1 (2:1). Eine gelungene Generalprobe für das DFB-Pokalviertelfinale morgen Abend, 18 Uhr, in Quierschied gegen Bundesligist FC Bayern München.


Beim Tabellenvorletzten aus Köln brachte Torjägerin Jacqueline De Backer den FCS früh in Führung (11.). Vier Minuten später baute Hannah Griffin den Vorsprung mit ihrem ersten Zweitligator nach einer starken Einzelleistung aus. Danach verpasste Saarbrücken gute Chancen zum 3:0, sodass es nach Kölns 1:2-Anschluss durch Anne Hopfengärtner nach einer Ecke wieder spannend wurde. „Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gespielt, in der zweiten Hälfte waren wir nicht mehr voll konzentriert. Außerdem haben uns da teils die Ruhe und Besonnenheit gefehlt. Insgesamt war es aber ein verdienter Sieg“, sagte Frauen-Abteilungsleiter Winfried Klein. Der FCS bleibt nach dem ersten Sieg in 2018 mit 25 Zählern Fünfter.